Gartenmama stellt sich vor

Nur für registrierte Mitglieder.

Moderator: Hausgeburtsforum

Gartenmama
Beiträge: 41
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 19:11

Re: Gartenmama stellt sich vor

Beitragvon Gartenmama » Mo 9. Apr 2018, 15:05

Hallo Athene,
ja, das war ein ziemliches Wechselbad. Nach einer Woche "Drei Kinder sind auch super", dann doch wieder umschwenken auf "Juhu, 4 Kinder". Eine Woche haben wir um das verstorbene Baby getrauert, aber dann kam einfach die Freude, dass es doch ein lebendes Baby gibt und hat alles andere überdeckt. Für mich war bei der Trauer um das Baby auch der endgültige Abschied von einem weiteren Kind dabei. Ich bin nicht mehr ganz jung und es war klar, dass das der letzte Versuch war. Dann wäre mir der Abstand zu den anderen zu groß. Wie schon gesagt, bin ich ganz froh, dass es keine Zwillinge sind. Wir werden dieses Mal die Plazenta "begraben" und dem anderen Kind auch irgendwann vom Zwillingskind erzählen, aber sonst geht es uns nun einfach nur gut. Ich habe zu Beginn auch sehr unter Übelkeit gelitten und jetzt ist mir auch klar warum. Wären denn Zwillinge Dein Traum gewesen? Vielleicht erlebst Du ja doch noch eine Überraschung. Mein zweites Baby hat die Ärztin ja in der 12. SSW auch übersehen.
Meine Vorsorgen mache ich im momentan Wechsel. Ich brauche leider eine Frauenärztin, da ich verschreibungspflichtige Medikamente und deren Kontrolle während der Schwangerschaft brauche. Wenn es klappt, werde ich allerdings nach dem Ultraschalltermin in der 20. Woche nur von der Hebamme betreut. Ich gehe dann noch zur Blutabnahme zur Frauenärztin. Da ihre Praxis gut ausgelastet ist, werde ich das mal versuchen. Mein Vertrauen in sie ist deutlich geringer geworden. Und in der letzten Schwangerschaft hat sie mir ein großes, schweres Kind mit viel Fruchtwasser prognostiziert und mich mit einer drohenden Frühgeburt ganz nervös gemacht. Das Kind kam dann 4 Tage "zu spät" war weder groß noch schwer und das Fruchtwasser eher etwas mau. Darauf habe ich gar keine Lust.

Liebe GRüße
Gartenmama

Athene
Beiträge: 31
Registriert: So 17. Dez 2017, 20:32

Re: Gartenmama stellt sich vor

Beitragvon Athene » Mi 11. Apr 2018, 09:52

Liebe Gartenmama,

ich freue mich sehr für euch, dass ihr nun positiv nach vorne schauen könnt.
Dass du nur noch wenig Vertrauen in deine Frauenärztin hast verstehe ich. Mir geht es ähnlich. So geht es mir aber bei vielen Ärzten inzwischen.
Zwillinge wären nicht mein Traum gewesen, ich bin froh dass es wirklich nur eines ist. Ich weiß nicht, vier Kinder und zwei davon Zwillingsbabys....was eine Herausforderung! Wobei ich mich natürlich trotzdem gefreut hätte - ich nehme was ich kriege :D - bewusst gewünscht aber nicht.
Bei uns wird das dritte Kind auch das letzte sein. Daher versuche ich nun umso mehr, diese Schwangerschaft zu genießen.
Liebe Grüße,
Anni
Lausbub *2012 spontan im KH
Räubermädchen *2014 HG
drittes Wunder *ET 10/18 AG geplant

Adriane
Beiträge: 1236
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 20:07

Re: Gartenmama stellt sich vor

Beitragvon Adriane » Do 12. Apr 2018, 21:13

Wir werden dieses Mal die Plazenta "begraben" und dem anderen Kind auch irgendwann vom Zwillingskind erzählen, aber sonst geht es uns nun einfach nur gut.
Gartenmama
Das ist schön, wie ihr das vorhabt, mit der Plazenta und mit dem Erzählen!
Und schön, dass es Euch allen gut geht!

Ach ja, die liiiiieben Ärzte, mit ihren Prognosen.......
Lass Dich nicht verrückt machen, Gartenmama! Ich wünsche dir eine tolle Hebamme, die dich einfach besser, liebevoll und stressfrei begleitet!
Liebe Grüße von
Adriane
mit
4/94 KH ambulant
9/09 HG (plötzlicher Säuglingstod nach 15 Stunden, W.-Campbell-Syndrom)
9/10 HG
8/12 HG
5/15 HG

chrisma
Beiträge: 918
Registriert: Di 1. Mai 2012, 19:14
Wohnort: Norddeutschland

Re: Gartenmama stellt sich vor

Beitragvon chrisma » Fr 13. Apr 2018, 08:29

Liebe Gartenmama, willkommen hier :hallo: hui, da hast du ja einiges erlebt. Nun wünsche ich dir eine ruhige, entspannte Schwangerschaft. Unser September Baby ist schon riesig :)
Dezember-Mädchen HG 2008
Mai-Mädchen HG 2015
September-Junge HG 2017

Gartenmama
Beiträge: 41
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 19:11

Re: Gartenmama stellt sich vor

Beitragvon Gartenmama » So 15. Apr 2018, 18:53

Liebe Chrisma,

vielen Dank für die nette Begrüßung. Ich versuche mir jetzt schon immer mal wieder vorzustellen, wie der nächste Frühling mit Baby dann aussieht.

Liebe Grüße
Gartenmama

Gartenmama
Beiträge: 41
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 19:11

Re: Gartenmama stellt sich vor

Beitragvon Gartenmama » So 15. Apr 2018, 19:02

Liebe Adriane,

ich habe zum Glück eine tiefenentspannte und sehr fähige Hebamme. Da freue ich mich nun auf den nächsten Termin am Mittwoch. Die Frauenärztin sehe ich erst in 3 Wochen wieder und wenn es nach mir geht, dann gar nicht mehr. Mal sehen, ob ich das irgendwie so hinbekomme.

Liebe Grüße
Gartenmama


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste