Die Geburt unseres Frühstarters bei 36+1 SSW

öffentliches Forum

Moderator: Hausgeburtsforum

ronja6575
Beiträge: 381
Registriert: Di 28. Apr 2015, 12:47

Re: Die Geburt unseres Frühstarters bei 36+1 SSW

Beitragvon ronja6575 » Mi 10. Okt 2018, 10:20

...


P.S. ich kann das mit dem Gulasch/ Mann soooo gut verstehen :grins:
Das freut mich. Viele, denen ich erzählt hatte, dass mein Mann nicht dabei war, konnten das so gar nicht nachvollziehen. Aber genauso schön, wie es war, dass er die ersten drei Geburten dabei war, war es bei den letzten zwei schön, dass ich so bei mir war.
Großer Sohn *2007 (Geburtshausgeburt)
Mittlerer Sohn *2009 (Geburtshausgeburt)
Kleiner Sohn *2012 (Geburtshausgeburt)
und 2 Sternchen 2013 (Abrasio) u. 2014 (kleine Geburt)
Kleinster Sohn *2015 (Hausgeburt)
Sternchen 2017 (kleine Geburt)
Klitzekleiner Sohn 09/2018

Lillifee3
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 13:47

Re: Die Geburt unseres Frühstarters bei 36+1 SSW

Beitragvon Lillifee3 » Mi 10. Okt 2018, 12:56

:wolke:
KH-Blitzgeburt November 1998
Hausgeburt Dezember 2002
Hausgeburt Juli 2007
Alleingeburt Juni 2010
Geburtshausgeburt Oktober 2013
Sekundäre Sectio März 2016
VBAC im KH, April 2017

und elf kleine Sternchen in zehn kleinen Geburten * * * * * * * ** * * :candle:

Benutzeravatar
zorrochen
Beiträge: 1206
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 14:06

Re: Die Geburt unseres Frühstarters bei 36+1 SSW

Beitragvon zorrochen » Mo 12. Nov 2018, 11:12

Alles gute euch lieben und zu deinem neuen, klitzekleinem Wundersöhnchen! :herzen:

Ich finde es toll, dass es mit der Klinik so gut geklappt hat! Die Wehmut kann ich aber verstehen. Trotzdem schien alles gepasst zu haben und das finde ich sooo wichtig.
Persönlich würde ich fast sagen: Lieber eine solch tolle Klinikgeburt als eine schlimme außerklinische (ich muss da immer an meine erste Geburt denken, die echt nicht schön war)
Und bei so einem Frühchen ist es auch immer gut, wenn man imZWeifelsfall HIlfe hat.
Da auch wieder: tolle Klinik! Gibt ja genug die das Kind nur aus dem Grund "Frühchen" gleich mal Stunden und Tage von ihrer Mutter trennen.
Somit seid ihr doch im Angesicht der Umstände wirklich gut gefahren!
Ich wünsche euch ein gutes Zusammenwachsen als Familie!
Meine Kinder:
Tochter 08/10 - Im GH
Verlorenes 08/12
Verlorenes 11/12 - kleine AG
Sohn 01/14 - HG
Sohn 07/16 - AG
Bild

ronja6575
Beiträge: 381
Registriert: Di 28. Apr 2015, 12:47

Re: Die Geburt unseres Frühstarters bei 36+1 SSW

Beitragvon ronja6575 » Di 13. Nov 2018, 14:23

Alles gute euch lieben und zu deinem neuen, klitzekleinem Wundersöhnchen! :herzen:

Ich finde es toll, dass es mit der Klinik so gut geklappt hat! Die Wehmut kann ich aber verstehen. Trotzdem schien alles gepasst zu haben und das finde ich sooo wichtig.
Persönlich würde ich fast sagen: Lieber eine solch tolle Klinikgeburt als eine schlimme außerklinische (ich muss da immer an meine erste Geburt denken, die echt nicht schön war)
Und bei so einem Frühchen ist es auch immer gut, wenn man imZWeifelsfall HIlfe hat.
Da auch wieder: tolle Klinik! Gibt ja genug die das Kind nur aus dem Grund "Frühchen" gleich mal Stunden und Tage von ihrer Mutter trennen.
Somit seid ihr doch im Angesicht der Umstände wirklich gut gefahren!
Ich wünsche euch ein gutes Zusammenwachsen als Familie!
vielen lieben Dank zorrochen. Jetzt ist mein Kleiner schon 7 Wochen jung. Unvorstellbar :yeah: Er ist weiterhin ein sehr langes Kind und setzt auch langsam Speck an (kein Wunder, bei den Mengen, die er durchs Stillen verdrückt :D ). Er ist ein sehr geduldiges Baby. Die Nächte sind aber anstrengend. Er will viel Körperkontakt und stillt dauernd. Ich bin eigentlich chronisch müde und trotzdem glücklich und könnte trotzdem dauernd in Tränen ausbrechen :zahnlos: also von allem etwas
Großer Sohn *2007 (Geburtshausgeburt)
Mittlerer Sohn *2009 (Geburtshausgeburt)
Kleiner Sohn *2012 (Geburtshausgeburt)
und 2 Sternchen 2013 (Abrasio) u. 2014 (kleine Geburt)
Kleinster Sohn *2015 (Hausgeburt)
Sternchen 2017 (kleine Geburt)
Klitzekleiner Sohn 09/2018

Benutzeravatar
Frl_Lotta
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 21:51

Re: Die Geburt unseres Frühstarters bei 36+1 SSW

Beitragvon Frl_Lotta » Mi 14. Nov 2018, 11:15

Oh, das ging ja völlig an mir vorbei! Herzlichen Glückwunsch nochmal! Und meinen Mann schick ich auch mal lieber kochen (kann er nämlich inzwischen echt gut), als dass er bei der Geburt dabei ist... :D

Liebe Grüße, Lotta

Februarmädchen 2001 (KH-Geburt)
Oktobermädchen 2004 (Geburtshaus)
Februarjunge 2006 (Hausgeburt im Wohnzimmer)
Oktoberjunge 2014 (Hausgeburt im Schlafzimmer)


Bild


Zurück zu „Krankenhaus-Geburtsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron