Als das Luggele schlüpfte...

öffentliches Forum

Moderator: Hausgeburtsforum

Benutzeravatar
caitlyn
Beiträge: 4584
Registriert: So 14. Apr 2013, 09:13
Wohnort: Exil-Schwabe an der Ostsee

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon caitlyn » Di 25. Feb 2014, 10:04

toll! herzlichen glückwunsch! :herzen: :rosabrille: :hearts: :flagge:
rabaukenmädel 04/10 KH
sommerkind 08/13 HG

kleiner brudi 04/16 HG

Benutzeravatar
magic
Beiträge: 2585
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 11:54

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon magic » Di 25. Feb 2014, 10:13

Sehr schöner Bericht! Herzlichen Glückwunsch! :herzen:
"Wir haben doch keine Zeit für Geduld!"
Robin (30.07.09)
Raphael (23.04.11)
Julifunke (07.12)
Ronja (01.08.13)
Romy (08.01.15)
Runas (14.08.18)



"Komm, lass dich tragen!" Trageberatung
neuer Blog

Benutzeravatar
die eule
Beiträge: 5421
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 13:01
Wohnort: Leiptzsch

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon die eule » Di 25. Feb 2014, 10:13

Schöner Bericht, danke! :wolke:
*7/2010* die Große, HG
*6/2014* der Wilde, AG
*11/2017* die Verrückte, HG

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
- George Bernard Shaw -

midike
Beiträge: 367
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 20:38

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon midike » Di 25. Feb 2014, 13:33

Herzlichen Glückwunsch zum Söhnchen und danke für diesen tollen Bericht.

Wenn sein Name mit S.... anfängt ist das einer meiner Superoberlieblingsnamen :hearts:
(hab gegoogelt)

Alles Liebe
Diana

Isa
Beiträge: 199
Registriert: Di 1. Mai 2012, 21:25

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon Isa » Di 25. Feb 2014, 18:41

@midike, ich hatte den Namen nie zuvor gehört. Und ich halte es für ziemlich wahrscheinlich, dass in D kein anderer Mensch so heißt. :D Aber kann natürlich trotzdem sein, dass es einer deiner Lieblingsnamen ist. ;)

Benutzeravatar
brummel
Beiträge: 4257
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:59

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon brummel » Di 25. Feb 2014, 19:15

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Sohn und zu dieser kraftvollen Geburt!!!
Vielen Dank für den tollen Bericht.
:rainbow:

Ich mochte unter den Wehen auch keine Berührung oder Ansprache und hab gebrüllt wie ein Ork. ;)
2 Hausgeburtskinder

Benutzeravatar
Simsalabim
Beiträge: 768
Registriert: Di 1. Mai 2012, 14:59

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon Simsalabim » Di 25. Feb 2014, 23:10

Herzlichen Glückwunsch! :applaus:
Das Herz hat Gründe
die der Verstand nicht kennt.



01/16 HG, beendet mit KS
11/19 HG im Pool

phoenix14
Beiträge: 1260
Registriert: Mi 9. Mai 2012, 18:42
Wohnort: NRW

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon phoenix14 » Mi 26. Feb 2014, 17:38

Hat der Name mit S. 5 Buchstaben und endet auch auf S? Dann weiß ich es und ich kenn auch jemanden, de so heißt!

Luggele
Beiträge: 848
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 09:54

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon Luggele » Do 27. Feb 2014, 10:31

:hallo:
Wow, Ihr habt den Bericht wirklich gelesen... stevieh_technikdummi
Ich freu mich riesig über Eure Glückwünsche und Euer Mitfreuen!! Das hat mich schon während der Schwangerschaft sehr berührt, wie viele Leute sich so sehr mitgefreut haben (natürlich speziell im Bekanntenkreis, die ja wissen, dass wir schon 6 jahre verheiratet sind und gewartet haben...).
:flagge:
Das ist superschön!

Ach ja, zwei Dinge hätte ich im "Fazit" vielleicht noch anführen können:

- Es war sehr offensichtlich, wie entscheidend die "psychische Komponente" für die Geburt/den Geburtsbeginn war! Mann musste da sein, Hebamme musste sich eine baldige Geburt wünschen und ein bisschen sorgenvoll blicken, ich musste weinen und loslassen. Anders wär es nicht gegangen. Und es wär auch nicht bei dem Vortrag oder sonstwo "plötzlich losgegangen"... (und deswegen kann ich mir das auch gut vorstellen, dass so eine Klinikatmosphäre einen ganz drausbringen kann und einen "Geburtsstillstand" verursachen... :blauge: :zuhause: )

- Jede SWS, jede Geburt, jedes Wochenbett, jedes Baby, jede Frau... ist so verschieden! Mir haben die Geburtsberichte echt viel gebracht und ich hab mich ja sogar in den Presswehen dran erinnert, dass das mit dem Brennen und dem Gefühl "nach hinten" so richtig ist und Pressphase bedeutet. Aber andererseits war z.B. meine Freundin ganz entsetzt über meine schwere Übergangsphase, warnte mich dann auch bezüglich Schwieirgkeiten beim Stillen. Davon hatte ich bisher aber z.B. eigentlich keine, den Milcheinschuss muss ich verschlafen haben, hab wirklich NICHTS gemerkt :pfeif: Oder dass unser Baby beim Autofahren im Dunkeln gut 20 Minuten in der Babyschale liegen kann, ohne einzuschlafen... Da fallen anderen Kindern nach Sekunden die Augen zu, wie ich mir habe sagen lassen...

Wegen dem Namen:
Er fängt tatsächlich mit S an und ist aus der Bibel. Die Person hat aber keine große Geschichte oder so, mehr so ein Name aus dem Geschlechtsregister (aber halt die Bedeutung ist schön). Es gibt noch einen anderen biblischen Namen mit S, der soweit ich weiß das gleiche bedeutet. Und der ist bekannt bzw. verbreitet. Aber den Namen von unserem kleinen Geschenk ist wirklich außergewöhnlich... wenn ich den jetzt nenne und Ihr trefft mal so einen Kerl mit dem Namen, dann wisst Ihr: Das war mal das Luggele... :tap:

Er heißt Schealtiel (hinten wie Daniel gesprochen, vorne das "ea" darf man zusammenziehen).
Luggele

2008 ELSS, 2009 FG

02/14 Ein Junge! HG im Pool
08/17 Noch ein Junge! Noch eine HG im Pool
06/19 Ein Mädele! AG an Land
03/21 Ein Baby...

Wer ist wie der HERR, unser Gott? ...der die unfruchtbare Frau wohnen läßt als eine fröhliche Mutter von Söhnen. Hallelujah! Psalm 113,5+9

phoenix14
Beiträge: 1260
Registriert: Mi 9. Mai 2012, 18:42
Wohnort: NRW

Re: Als das Luggele schlüpfte...

Beitragvon phoenix14 » Do 27. Feb 2014, 14:51

Cool, den Namen kenne ich, aber ich meinte wohl den anderen Namen. Ich finde es toll, wenn Kinder außergewöhnliche Namen bekommen!

Wir haben auch einen biblischen Namen, der so nebenbei in der Bibel steht und wenn die Leute fragen wie der Kleine heißt, wundern sie sich, dass er biblisch ist (der erste Sohn Benjamins).


Zurück zu „Hausgeburtsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste