Hallo, schön hier zu sein

Nur für registrierte Mitglieder.

Moderator: Hausgeburtsforum

NinaLou
Beiträge: 24
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 14:46

Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon NinaLou » Mo 19. Sep 2016, 22:40

Hallo ihr Lieben
Ich bin Nina, 33 Jahre alt und wir haben im April eine Hausgeburt geplant. Nachdem ich diesen Wunsch schon bei unserem Sohn vor 3 1/2 Jahren hatte aber aufgrund der Bedenken meines Mannes ins Krankenhaus gegangen bin, konnte ich ihn nun doch davon überzeugen, dass eine Hausgeburt die schönere Alternative sei. (ursprünglich war unser Kompromiss ein Geburtshaus was für mich aber spätestens seitdem ich wieder schwanger bin auch nicht mehr in Frage kommt) Ich leide, wie bereits in der ersten Schwangerschaft, unter Hyperemesis (massiver Schwangerschaft-Übelkeit), war auch bereits in der 6. SSW deswegen 4 Tage im Krankenhaus. Unser 3-Jähriger stillt noch und ich habe z. Z. auch keine Ambitionen ihn abzustillen. So lange wir beide uns damit wohlfühlen, machen wir munter weiter. Im Gegenteil hilft es uns gerade sehr, stets eine Beruhigungshilfe zur Hand zu haben, weil wir ihn anders im Moment schwer begleiten können. Aufgrund der Situation (Mama fiel die ersten Wochen komplett aus, Papa muss sich neben Job jetzt auch noch um den Rest kümmern...) ist die Stimmung manchmal sehr angespannt. Obwohl wir sehr stolz auf den Kleinen sind, er meistert das wirklich prima. Da merken wir doch wieder was eine (zumindest meist :) ) bedürfnisorientierte Erziehung in schwierigen Situationen für Wunder bewirkt.
Also wer Erfahrungen mit Hyperemesis hat, schreibt mir gerne etwas dazu. Ebenfalls Frauen, die eine Hebammenvorsorge der beim Arzt vorgezogen haben. Da habe ich nämlich auch schon meine Erfahrungen gesammelt und möchte nur noch max. einen Ultraschall vor der Geburt. (im Krankenhaus musste einer gemacht werden und mein Frauenarzt hat in der 6. SSW auch schon einen gemacht - was ich beides "eigentlich" nicht wollte) Aber dazu vielleicht bei dem bestimmten Thema im Forum mehr..
Ich freue mich dass es mit der Registrierung hier nach längerem Warten endlich geklappt hat und bin gespannt auf den Austausch hier.
Ganz liebe Grüße und bis dahin...
Nina

Sternenbastlerin
Beiträge: 717
Registriert: Di 1. Mai 2012, 21:26

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon Sternenbastlerin » Di 20. Sep 2016, 12:03

:cap: :willkommen:

Schön das du hier bist.

In der letzten Schwangerschaft hatte ich nur Hebammenvorsorge, war auch nicht beim US. Das war sehr angenehm und entspannt.
Viele Grüße Sternenbastlerin
Oktobermaus1 *04 Kh
Oktobermaus2 *05 KH Wassergeburt
Novembermaus *09 HG
Junimaus *14 HG/ungepl. schöne Allein-Wasser-Geburt

Benutzeravatar
Frl_Lotta
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 21:51

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon Frl_Lotta » Di 20. Sep 2016, 12:16

Herzlich willkommen und herzlichen Glückwunsch zum zweiten Wunder! :cap:
Du wirst hier viele Frauen finden, die ihre Vorsorge bei der Hebamme machen haben lassen. Frohes Einlesen :-)

Liebe Grüße, Lotta

Februarmädchen 2001 (KH-Geburt)
Oktobermädchen 2004 (Geburtshaus)
Februarjunge 2006 (Hausgeburt im Wohnzimmer)
Oktoberjunge 2014 (Hausgeburt im Schlafzimmer)


Bild

Wynn

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon Wynn » Di 20. Sep 2016, 16:14

Hi! Herzlich Willkommen hier :hallo:
Ich habe auch nur einen Schall machen lassen und werde sonst von der Hebamme betreut ;)
Dir ein frohes Weiterkugeln :schwanger:

Benutzeravatar
Josie2013
Beiträge: 3219
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 13:53
Wohnort: Im Norden

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon Josie2013 » Mi 21. Sep 2016, 04:50

:willkommen:
Ich hatte in der letzten Schwangerschaft mit Hyperemesis zu kämpfen, Erbrechen ab 4 Uhr morgens bis spätabends. Aber ich musste zum Glück nicht ins Krankenhaus. An den schlimmsten Tagen konnte ich das durch Doxylamin verhindern. Hätte nicht gedacht, dass es einem so dreckig gehen könnte, dass ich sogar gedacht habe, eine weitere Schwangerschaft könnte ich unter den Umständen nicht packen. Wie geht es Dir denn jetzt mit dem Erbrechen?
Der Pirat 10/09 KH
Der Kosmonaut 06/14 HG
Die Prinzessin auf der Erbse 05/16 HG

NinaLou
Beiträge: 24
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 14:46

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon NinaLou » Mi 21. Sep 2016, 12:04

Danke an alle fürs Willkommen heißen. :hallo:

Wie schön, dann muss ich mich mal genau einlesen. Mein Frauenarzt wollte mich nämlich nur "weiterbehandeln" wenn er hätte einen weiteren US machen können. Das habe ich jedoch abgelehnt.
Ich nehme mittlerweile keine Medikamente mehr gegen die Übelkeit. Weder in der ersten Schwangerschaft noch jetzt am Anfang hat irgendwas geholfen. Kein Hausmittel, nix Homöopathisches, kein Agyrax und was es sonst so gibt. Es geht mir mittlerweile schon besser als noch in der 6./7./8. Woche. Ich habe mich seit gut 2 Wochen nicht mehr übergeben müssen. Die Übelkeit ist jedoch nach wie vor 24 h. Aber ich kann essen. Im Gegenteil, Essen hilft sogar. War aber immer so, selbst wenn ich mich übergeben habe, musste ich danach sofort wieder etwas essen. Das ist schon ein komisches Phänomen. :)
Ich habe jedoch gemerkt, dass mir Kaugummi kauen ganz gut über den Tag hilft. (ich hatte vorher gefühlte 20 Jahre keine Kaugummis gekaut, musste mich erstmal dran gewöhnen) Aber zwischen den Mahlzeiten ist das besser als immer irgendwas zu essen. Zudem habe ich Gelüste auf Dinge, die ich ebenfalls seit Jahren nicht mehr gegessen habe. Und nein, es ist nichts, was der Körper braucht. ;-) In erster Linie handelt es sich um Süßkram.

Wie lange hat bei dir die Übelkeit angehalten, Josie2013? Auch bis zur Geburt? Oder ging es mit dem Medikament komplett weg? Das kenne ich gar nicht...

Ich werde definitiv kein weiteres Kind mehr bekommen. Noch eine Schwangerschaft damit schaffe ich nicht und möchte ich unserer Familie nicht antun... :no_sad:

Benutzeravatar
parapluies
Beiträge: 8008
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:13
Wohnort: Nürnberg

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon parapluies » Mi 21. Sep 2016, 18:21

Willkommen
Ich habe bei beiden Kindern auch mit langer und heftiger Übelkeit zu tun gehabt. Auch diesmal ging es schon in der 5. Woche los.
Interessanterweise ist es seit ein paar Tagen von allein viel besser, kein Erbrechen, nur noch Übelkeit.
Ich bin vollkommen überrascht, habe mich schon auf das Schlimmste eingestellt.

Ich wünsche dir eine wundervolle Schwangerschaft!
Bild3/10 KS :princess: 11/13 HG :love: 5/17 KH
BildBildBild

Benutzeravatar
weib1969h
Beiträge: 7288
Registriert: Di 1. Mai 2012, 07:21
Wohnort: Hannover

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon weib1969h » Mi 21. Sep 2016, 21:40

:willkommen: :rosabrille: :hallo:
Yvonne GreenBirth eV im Netzwerk für Geburtskultur
Hummelin 11/2012 AG Strahlekeks 09/2010 HG Traumsohn 02/2008 HG
Wunschtochter 12/93 KH Wunschtochter 08/92 KH Kurzglück 07/14+12/15 HG

NinaLou
Beiträge: 24
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 14:46

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon NinaLou » Mi 21. Sep 2016, 21:50

Wow, Parapluies, und dann hast du dich getraut, ein drittes Mal schwanger zu werden...?! Ich bin jetzt auch langsam auf dem Level der ersten Schwangerschaft. Die ersten Wochen dachte ich, dass ich das nicht überlebe. War echt schlimm. Jetzt denke ich dass ich es durchhalte. Aber nochmal geht das nicht. Wenn da noch 2 kleine Kinder zu versorgen sind, funktioniert das leider nicht. Wir haben leider keine Großfamilie die uns unterstützen kann.

wunderbaby
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 19:17

Re: Hallo, schön hier zu sein

Beitragvon wunderbaby » Do 22. Sep 2016, 06:27

Hallo! :cap:
Hebammenvorsorge ist hier im Forum wohl der Normalfall. ;) Bei manchen im Wechsel mit dem Arzt, bei manchen ganz ohne Arzt, oft nur mit Ultraschall beim Arzt und alles dazwischen.
Bei mir werden es wohl diesmal 2 Schalls statt dem einen geplanten. Die Ärztin konnte die Lage der Plazenta noch nicht genau genug feststellen. Hab eine sehr liebe Ärztin (siehe Tagebuch unten in der Signatur).
Wenn der eine Arzt nicht Hebammen-kompatibel ist, such dir einen neuen! Vielleicht suchst du zuerst die Hebamme und sie kann dir dann sicher jemanden empfehlen, der da kooperativ wäre.
Alles Gute!


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron