Mythos "obstetrical dilemma"

öffentliches Forum

Moderator: Hausgeburtsforum

Häsin
Beiträge: 245
Registriert: Di 1. Mai 2012, 08:12

Mythos "obstetrical dilemma"

Beitragvon Häsin » Di 28. Aug 2012, 21:01

Warum kommen menschliche Babys vergleichweise unreif auf die Welt? Bisherige Annahme: ihr Kopf würde sonst zu groß fürs Becken und ein breiteres Becken ist nicht möglich, weil sich die Frauen dann nimmer fortbewegen könnten. An dieser These gibt es jetzt Kritik und die Alternativerklärung ist ziemlich interessant:
http://science.orf.at/stories/1703942/
Liebe Grüße
von der Häsin

http://fraeuleinnotter.wordpress.com/

Benutzeravatar
Gummibär
Beiträge: 3058
Registriert: Di 1. Mai 2012, 10:16

Re: Mythos "obstetrical dilemma"

Beitragvon Gummibär » Mi 29. Aug 2012, 10:03

spannend. Dafür würde auch sprechen, dass viele Frauen irgendwann tatsächlich sagen: "Ich kann nicht mehr, ich habe keine Kraft mehr."
03/2011 sek. KS

Wenn Du schon auf der Titanic fährst, dann setzt Du am Besten noch Hein Blöd ans Steuer.

Benutzeravatar
parapluies
Beiträge: 7974
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:13
Wohnort: Nürnberg

Re: Mythos "obstetrical dilemma"

Beitragvon parapluies » Mi 29. Aug 2012, 10:07

interessante Theorie, darüber habe ich noch nie nachgedacht, aber es macht durchaus sinn... wie sonst sollten manche Frauen 2,5kg Kinder gebären und andere 6kg Kinder... es scheint also nicht primär an der Größe des Kindes zu liegen. :?
Bild3/10 KS :princess: 11/13 HG :love: 5/17 KH
BildBildBild


Zurück zu „Infothek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste