Don't feed the Troll?

öffentliches Forum

Moderator: Hausgeburtsforum

MaRi1113
Beiträge: 335
Registriert: Do 25. Jul 2013, 13:09

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon MaRi1113 » Mi 22. Mär 2017, 14:11

Ich bin dieses mal sehr bei magic.

Ich glaube das die Mods hier einen echt guten Job machen. Ich für meinen Teil habe bis jetzt hier nicht die Erfahrung gemacht, dass es hier verbohrte, uneinsichtige User gibt, die uns andere "tanzen" lassen. :danke:

Klar, wie im RL gibt es User/innen denen fühlt man sich näher, anderen nicht. Aber bis jetzt sind die Diskussionen immer produktiv gewesen. (klar ufert es mal aus, aber das ist doch auch normal)

Ich denke, das Axolotl einen empfindlichen Nerv getroffen hat und im Moment etwas tut, was vielen hier nicht so wirklich gefällt. Einige äußern sich dazu, andere Schweigen. Deshalb würde ich gern meine Meinung hier unter diesem Thema schreiben, weil Axolotl teilweise den Ausschlag für den initialen Thread gegeben hat.

Was mir wichtig ist hier zu betonen ist, dass dieses Forum keine Therapieforum ist und auch kein "die Welt ist so ungerecht und alle sind böse" Forum. Wir geben uns alle Mühe, die Meinungen anderer zu akzeptieren auch und vor allen gerade, wenn sie sich eben nicht mit unseren decken. Das bringt allen Userinnen viel, und - für mich - ist das ein Grund hier aktiv zu sein. Ich versuche verständnisvoll zu sein und Hilfestellungen anzubieten. Wenn diese nicht gehört werden (wollen) das ist das Sache derjenigen Userin.
Was ich unschön finde, ist, dass in der Tat durch das raufholen von so vielen neativen und alten Threads durch Axolotl so eine negative behangene, bedrückte Stimmung aufgekommen ist - so empfinde ich das. Ich finde all diese Themen traurig und verteidige auf keinen Fall das, was geschildert wird, aber es macht die sonst so optimistische und stärkende Stimmung, die sonst hier vorherscht irgendwie kaputt.

Liebe Axolotl bitte hab auch Verständnis für uns. Ich für meinen Teil habe immer versucht mutmachende Beiträge an dich zu schreiben, aber ich möchte auch nicht immer über die schrecklichen furchtbaren Geschehnisse, die dir passiert sind lesen.
Du bist willkommen, wenn du positiven Zuspruch suchst, aber uns alle in diese negativspirale zu ziehen ist unfair. Immerhin ist es ein Hausgeburtsforum, bei dem Frauen zusammenfinden, die sich mit selbstbestimmter Geburt auseinandersetzen. Wir haben das Glück, dass sich hier auch Frauen wohlfühlen, die nicht das Glück hatten bei jeder Schwangerschaft eine selbstbestimmte Geburt zu erleben. Oder Frauen, die an anderen Nischenthemen interessiert sind und hier ein "zuHause" gefunden haben. Und eint ein respekvollen Umgang und eine positive Grundhaltung.
Mich würde wirklich interessieren, warum du dich hier angemeldet hast, denn dein Wunsch nach einer heilenden, selbstbestimmten zweiten Schwangerschaft und Geburt, rückt doch sehr in den Hintergrund...
---
Meine drei Jungs:
Fusselkind 06/2011 (verlegte HG, KH - Saugglocke)
Grinsematz 01/2013 (heilende HG, Wassergeburt)
Nordseekrabbe 03/2016 (stürmische HG, Wassergeburt)

Benutzeravatar
Arietty
Beiträge: 850
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:16

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon Arietty » Mi 22. Mär 2017, 14:17

sehr :gut.
Grüße Arietty
mit 3 Kindern an der Hand
und 2 Kindern fest im Herzen

Axolotl

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon Axolotl » Mi 22. Mär 2017, 14:31

Mari, es ist doch noch nicht mal eine Woche her seit ich hier angemeldet bin...

Cäti
Beiträge: 280
Registriert: Di 8. Mai 2012, 20:42
Wohnort: Schweiz

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon Cäti » Mi 22. Mär 2017, 14:46

…Ja genau — und schau dir an, welche Unan(ge)nehmlichkeiten du in dieser kurzen Zeit ausgelöst hast.

Ich stelle dir die gleiche Frage wie MaRi1113 und möchte von dir eine Antwort darauf.
Mari
Mich würde wirklich interessieren, warum du dich hier angemeldet hast, denn dein Wunsch nach einer heilenden, selbstbestimmten zweiten Schwangerschaft und Geburt, rückt doch sehr in den Hintergrund...

Muttertier
Beiträge: 1424
Registriert: Do 26. Mär 2015, 19:10

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon Muttertier » Mi 22. Mär 2017, 20:06

Dann gibt es eben auch ganz echte User mit echter, eigener Meinung die eben in ein anderes Horn stoßen als der allgemeine Tenor und die dadurch auffallen ohne Trolle zu sein.
Ich denke das hier war ein Wink in meine Richtung.
Der Grund ist meine eckigere Haltung, die im übrigen schon viel weicher gespült wurde und in vielen Bereichen auch bei mir zu Veränderungen geführt hat. (Deshalb denke ich, tut es auch eckigen und aneckenden manchmal gut, in so einem Forum mitzuschwimmen).
Ich mache das aber nicht aus purer Revoluzzersucht, sondern weil ich manchmal echt etwas Sorge habe, oder Leute mit unschönen Geschichten trösten will, und deshalb etwas relativiere (aber auch das meine ich ehrlich, für mich persönlich ist weder eine KH-Geburt noch ein KS "das schlimmste").
Ich erinnere mich zB als Lillifee beim Blümchen noch zwischendurch doch eine AG wollte, oder evt auch Wynn, beide Male hab ich konkret davon abgeraten - entgegen dem allgemeinen Befürworten und gegenseitigem Ermuntern. Weil ich echt ehrlich Angst um sie hatte und nicht zusehen wollte quasi ohne es überhaupt versucht zu haben was zu sagen. (Auch wenn wohl beide unabhängig von meinem Kommentar ihre Entscheidung getroffen haben, schon klar, aber ich hab halt auch ein Gewissen).

So, und dann noch zum allgemeinen Ton: ja, auch der ist hier auffallend freundlich und da muss man sich auch gewöhnen, vor allem wenn man auch im RL so schnippisch und zynisch ist wie ich. Da muss (und ist eh) auch eine etwas breitere Toleranzschwelle da sein, in die dann auch verschiedene Persönlichkeiten irgendwie reinpassen.

Persönlich eins der besten Dinge hier finde ich jedoch die Positivität. Und das ist evt ein Punkt, auf den bei Axolotl einige hinauswollen.
Zur Veranschaulichung; ich war auch in anderen Foren für Sternenmamas oder auch SIDS-Betroffene. Und ich hielt es dort kaum aus, man las nur wie alles schlecht und sinnlos ist und bergab geht. Und es war nur jammern und Trauer und "mein Leben ist vorbei" (Anm. ~ "der Tag an dem ich starb"). Und hey, keiner braucht zu sagen, das wäre nicht tatsächlich furchtbar, aber ICH hab für mich ENTSCHIEDEN, dass ich NICHT alles andere auch noch kaputtgehen lasse und lieber nach vorne schaue und wenn zurück, vielleicht mit etwas Dankbarkeit. (Soweit die Kurzfassung.)
Hier jedenfalls hab ich nicht nur bei meiner persönlichen Geschichte viel Trost und Halt erfahren, ich sehe auch wie andere das tun. Wie hibbelnde geduldig sind, jene mit Aborten wieder aufstehen, jene mit Gruselgeburten analysieren und es besser planen. Und jede bei der irgendwas nicht gut lief, wird aufgefangen, und darf auch jammern (und soll auch!), aber trotzdem wird nicht immerwährend am Leid rumgekaut.

Und DAS ist gut, und ich denke das wollt ihr - oder wir - oder auf alle Fälle ich :D - hier auch gerne so haben.
Käfer *01/2013 KH
Engelchen *04/2015 HG - ✝04/2015 SIDS
Motte *07/2016 HG
Power-Baby erwartet 05/2018

Benutzeravatar
Lilith
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 13:06
Wohnort: Oberpfälzer Jura

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon Lilith » Mi 22. Mär 2017, 20:12

@muttertier: das mit dem Ton hier hat bei mir auch ne Weile gebraucht. Aber wenn man sich Sarkasmus wegen der Kinder abtrainieren kann im RL, dann schafft man es hier doch auch zumindest auf ein gewisses Level ohne sich gleich komplett verbiegen zu müssen ;)
Zwergenkönig 06/2011 - vag. Geburt im KH, verlegte HG
Sommerschnecke 08/2013 - vag. Geburt im KH, verlegte HG
Räupchen 06/2015 - AG aus BEL

AFS Stillberaterin i.A.

Benutzeravatar
weiße wölfin
Beiträge: 4653
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 16:32
Wohnort: Nähe Stralsund, MV

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon weiße wölfin » Mi 22. Mär 2017, 20:34

Wow.... :rosabrille:
LG Viola 09/75
Angelo 09/95 KH,
Danilo 12/01 KH amb.,
Delano 05/03 HG,

Aaliyah 09/11 HG
Jovina 11/15 HG

Hütet euch davor, eure Kinder zu Anpassungsakrobaten einer Welt zu machen, die ihr zutiefst ablehnt. Erziehung muß Weltverbesserung zum Ziel haben!
© peter e. schumacher (*1941)

Miri22
Beiträge: 339
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 21:55

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon Miri22 » Mi 22. Mär 2017, 20:48

@ Muttertier :dafuer: großartig geschrieben, auf den Punkt getroffen :clap:
07/11 Krümelmonster (Krankenhaus)
06/14 Räubertochter (Hausgeburt)
10/16 Babymädchen (KH Selbstbestimmt)

Lillifee3
Beiträge: 2453
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 13:47

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon Lillifee3 » Mi 22. Mär 2017, 20:53

Muttertier, das war ein :gut. :daumen:
KH-Blitzgeburt November 1998
Hausgeburt Dezember 2002
Hausgeburt Juli 2007
Alleingeburt Juni 2010
Geburtshausgeburt Oktober 2013
Sekundäre Sectio März 2016
VBAC im KH, April 2017
Und zehn kleine Sternchen in neun kleinen Geburten

Bild
Bild

Lucy
Beiträge: 390
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 13:52

Re: Don't feed the Troll?

Beitragvon Lucy » Mi 22. Mär 2017, 21:18

Muttertier ich fand den Beitrag auch :rosabrille: :gut. :danke:
Gruß Lucy plus 3


Zurück zu „Bekanntmachungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron