BEL selbstbestimmt Mateo 3. Sohn

öffentliches Forum

Moderator: Hausgeburtsforum

Benutzeravatar
Jok5
Beiträge: 13
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:25
Wohnort: Görlitz

BEL selbstbestimmt Mateo 3. Sohn

Beitragvon Jok5 » Sa 3. Jan 2015, 10:11

Mein erster Geburtsbericht in diesem wunderbaren Forum, in welchem ich seit Monaten lese.

Als Hebi merkte ich schnell, das dieses Büblein nicht die üblichen Purzelbäume schlug, sondern vehement in BEL verharrte. Ich könnte das aus einem Gefühl heraus auch gut annehmen, war nur manchmal kurz wütend, das er meinen (!) Wunsch nach HG zerplatzen ließ. Im Nachhinein finde ich das sch.....egoistisch von mir.
Ich fragte also im Kollegenkreis rum, was es für Möglichkeiten gibt bei uns in Ostsachsen, wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen. :?

In der 36. SSW fuhren wir dann zum Vorstellen zu einer 50 Minuten entfernt liegenden winzigen Klinik, welche nun überhaupt keinen Alternativen Ruf hat. ABER dort gibt es eine OÄ, die einen belegvertrag hat und dort Dienste macht. Sie hat auch im Ort eine Praxis für Pränataldiagnostik. Naja , :/. hm, ich bliebe erstmal unvoreingenommen.
Wir fuhren in ihre Peaxis und lernten dir kennen. Eher burschikos, aber witzig, angstfrei und mutig waren meine Eindrücke.
Sie schallte kurz, bestätigte die Steißfußlage und gab mir ihre Privatnummer mit der Aussage mit " rufen sie an wenn sie losfahren. Sollte es im Auto kommen, sagen sie mir, wo sie sind, dann komme ich dort auch hin. " boah, das Ding war geritzt für mich, denn sie stimmte auch zu, bei regelrechtem Verlauf mich und Büblein nicht zu berühren.

Nach 39/4 ging es nachmittags ganz sanft los, ich wollte nicht tasten. Es war neblig und eisig, B. Drängte auf losfahren. R., meine Freundin und auch Hebi wollte uns ebenfalls begleiten und drängte zum Aufbruch. Das nervte. Irgendwann stimmte ich zu und dachte " na toll,und dort legen die mich in ein Doofes Wochrnbettzimmer, indem ich warten muss".
Wir fuhren nach Anruf bei der Ärztin also 20.15 los, im Auto erste heftige Wehen. Waren 21.05 dort. Im Kreißsaal der Schock: alles aufgebaut , über Tröpfe, Glocke, Zange ( ohhhh ihhhhh) und Instrumente. Ich hätte abdrehen können.
Die Ärztin begrüßte uns ruhig, MM 6cm, 10' aufnähme CTG, dann wollte ich nimmer und machte es ab. Die sauertöpfische Hebi rümpfte die Nase, egal, ich war so bei mir.
Kniete auf eine Matte in der Ecke und arbeitete, 21.30 kam Renate. Ich müsste 21.40 aufs Klo, die Ärztin fand das gut, also sagte sogar, hoffentlich springt dort die Blase.
Auf dem Klo ' peng' und ich hatte mateos Füße in der Hand . Das war so ein irres supertolles orgastisches Gefühl!
Ich hielt sie fest damit nicht noch mehr kommt, wankte die 8m zur matte, ermahnte die Ärztin wie auf Dröge, Finger weg, Finger weg, muss wohl gesagt haben ' ich kack das Baby jetzt hier raus' :hust:
Und im Kniestand nach zwei Wehen lag er dann schwups da, krass schmerzarm, perplex war ich, nahm ihn hoch, stand auf, total verpeilt und legte mich ins Bett.
Irgendwie waren Alle überrascht und es gab ja nix mehr zu tun. Nachher erfuhr ich, das sich vor der Tür 5 Mann die Nase plattdrückten um mal sowas zu sehen.
Nach zwei Stunden fuhren wir heim und ich hatte ein entspanntes Wochenbett. Obwohl Mateo kein superentspanntes Baby war sondern eher anspruchsvoll( anderes Wort für ' manchmal unerträglicher Schreihals trotz Dauertragen und langzeitstillen' )
3510g, 50cm, 35,5 Kopf

Kristina mit
Eli GH01
B GH 06
Phineas still geboren 09 KH
M KH 10
AB HG 12
* 01/15 geplante HG oder AG mal gucken
Kristina '82
E GH 01
B GH 06
Phineas still geboren KH 09
M BEL KH 10
AB HG 12
R HG 15

Benutzeravatar
die eule
Beiträge: 5768
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 13:01
Wohnort: Leiptzsch

Re: BEL selbstbestimmt Mateo 3. Sohn

Beitragvon die eule » Sa 3. Jan 2015, 15:44

Toll toll toll! :hurra2: :flagge: So ein schöner Bericht. Das klingt doch absolut rund. Hätteste auch daheim machen können, wenn sie dich nur ließen, wa?
*7/2010* Little Ms. Sunshine, HG
*6/2014* Zuckerrübchen, AG
*11/2017* Herbströschen, HG

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
- George Bernard Shaw -

Jeanie
Beiträge: 309
Registriert: So 2. Mär 2014, 16:15

Re: BEL selbstbestimmt Mateo 3. Sohn

Beitragvon Jeanie » Sa 3. Jan 2015, 16:04

Toll - schön, dass es so einfach geflutscht ist und Du ganz alleine "machen konntest" (bzw. auch so "schnell" warst ;) )
  1. Feuerwehrhauptmann 2011 im KH

  • Tanzmaus 2014 daheim als HG

Adriane
Beiträge: 1098
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 20:07

Re: BEL selbstbestimmt Mateo 3. Sohn

Beitragvon Adriane » Sa 3. Jan 2015, 16:37

Klasse!! Herzlichen Glückwunsch!
Liebe Grüße von
Adriane
mit
4/94 KH ambulant
9/09 HG (plötzlicher Säuglingstod nach 15 Stunden, W.-Campbell-Syndrom)
9/10 HG
8/12 HG
5/15 HG

Benutzeravatar
selkie
Beiträge: 1518
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:44
Wohnort: allgäu

Re: BEL selbstbestimmt Mateo 3. Sohn

Beitragvon selkie » Sa 3. Jan 2015, 20:44

wow wie toll

liebe grüsse ★
sternchen 2000 (5.woche), sternchen 2009(5.woche), wunschkind 2009 (abgebrochenen HG), sommerkind 2013 (HG), sternenkind 2015 (HG 13.woche), winterkind 2015 (HG)
BildBildBild

Benutzeravatar
Martha
Beiträge: 698
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:35

Re: BEL selbstbestimmt Mateo 3. Sohn

Beitragvon Martha » Sa 3. Jan 2015, 21:31

Das ist mal nen Bricht. Super. Macht Mut. :flagge: :herzen:
95,96,98,2000,2002,2003,2006,2008,2010,2014 (3xKh, 7xHg)

Benutzeravatar
keoni
Beiträge: 225
Registriert: So 6. Mai 2012, 21:38

Re: BEL selbstbestimmt Mateo 3. Sohn

Beitragvon keoni » Sa 3. Jan 2015, 21:35

Gratuliere!
:rainbow: :flagge:
2007 GH
2009 GH
2012 AG
2014 AG

Komm mit auf unsere ElternZeitReise - http://www.FamilieAufKurs.de


Zurück zu „Krankenhaus-Geburtsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron