Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

öffentliches Forum

Moderator: Hausgeburtsforum

Lottamarie

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon Lottamarie » Do 10. Apr 2014, 17:53

Tolle Hebamme. Und danke für diesen tollen Bericht. :herzen:

Antonia
Beiträge: 292
Registriert: Do 26. Sep 2013, 14:01

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon Antonia » Do 10. Apr 2014, 18:51

Großartig hast du das gemacht! :clap: :flagge:

Und Claudia...tja... :herzen:

Benutzeravatar
dunlaith
Beiträge: 1151
Registriert: So 6. Mai 2012, 15:11

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon dunlaith » Do 10. Apr 2014, 20:04

:knicks: :danke:
Bild

caar
Beiträge: 277
Registriert: Do 22. Aug 2013, 22:11

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon caar » Do 10. Apr 2014, 21:32

liebe maryam,

mir tut es so leid das es bei euch so gründlich schief gegangen ist. dank dir ist es bei mir anders gelaufen, denn der chef der bei mir zu spät kam war ja der der zuletzt zu deiner geburt dazu kam. es ist wohl pflicht die dabei zu haben ob claudia will oder nicht, mein glück das er benachrichtigt werden wollte und es dann nicht mehr zur geburt schaffte. es ging ja dann doch sehr schnell und er hatte die klinik verlassen (warum auch immer?). ich hätte aber auch ihm die stirn geboten und mich keinesfalls auf den rücken zwingen lassen und ganz evtl. hätte er nen tritt kassiert wenn er mein baby hätte anfassen wollen. ohne deine schlimme erfahrung hätte ich all das nicht gewusst.

zur erklärung für alle BEL unerfahrenen, diese besonderen babys dürfen unter der geburt nicht erschrecken (weil sie von fremden angefasst werden) weil sie dann die arme hochreissen und evtl fruchtwasser schlucken oder noch schlimmer einatmen.

natürlich gab es auch bei uns teile die ich nicht verhindern konnte, zum beispiel den zugang. kein zugang keine pda, ab der pda auch ein ctg aber da war der ton abgestellt und ich konnte eh nicht rumlaufen also hat mich das nicht weiter tangiert.

das erleben einer bel und zu sehen das es eben auch ganz "natürlich" geht war der grund die krankenschwester mit dazu zu lassen, evtl hat sie ja mal nachtdienst und eine andere schwangere hockt verzweifelt in ihrem zimmer und ringt mit sich ob ks oder nicht. vielleicht berichtet sie ihr dann von unserer geburt und sie erspart sich den kaiserschnitt.

ich bin nach wie vor sehr traurig nie zuhause entbunden zu haben und es wird noch dauern bis ich das für mich annehmen kann. ein weiteres kind wird es nicht geben aber wenn bleibt eigentlich nichts mehr was noch passieren könnte. was die "geburtshilfe" zu bieten hat habe ich durch :D

dem forum bleibe ich erhalten, schon allein um anderen "notfällen" mut zu machen sich im kh durchzusetzten.

Benutzeravatar
Maryam
Beiträge: 675
Registriert: Di 1. Mai 2012, 15:19

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon Maryam » Do 10. Apr 2014, 22:09

Na, wenn es dir schlimmeres erspart hat, war es ja wenigstens für etwas gut... Ich wurde ja auch trotz PDA in den Vierfüßler gebracht... Nur die Sache mit dem Baby nicht anfassen, tja (wo ist der laser-smily???), konnte ich deswegen nicht sehen. Sonst hätte der auch von mir einen Tritt kassiert. Unsere Geburtsbesprechung steht ja noch aus, aber danach werd ich da nochmal auf den Tisch hauen und dem nen gepfefferten Brief schreiben. Dieser :haue: :pirat: Kannst echt froh sein, dass der nicht da war!
Bild

Helen
Beiträge: 325
Registriert: Di 4. Mär 2014, 13:13
Wohnort: NRW

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon Helen » Fr 11. Apr 2014, 14:48

Maryam ich habe Deine Geschichte gerade mal nachgelesen und würde gerne wissen ob es dazu einen Geburtsbericht gibt?
1x KH, 1x GH, 4x HG, 1x KS

Helen
Beiträge: 325
Registriert: Di 4. Mär 2014, 13:13
Wohnort: NRW

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon Helen » Fr 11. Apr 2014, 14:52

caar , Herzlichen Glückwunsch und Hut ab vor Deinem Durchsetzungswillen! Das hast Du ganz toll gemacht!
1x KH, 1x GH, 4x HG, 1x KS

Benutzeravatar
MorgaineDAvalon
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 13:52
Kontaktdaten:

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon MorgaineDAvalon » Mo 28. Apr 2014, 21:24

herzlichen glückwunsch und meinen allergrößten respekt, liebe caar! du darfst dich wirklich königlich fühlen :princess:
schade, dass du keine HG erleben durftest, aber toll, dass das KH-personal mal eine spontane BEL-geburt zu gesicht bekommen hat :geil:
https://schwangerschaftsbegleitungsaar.jimdo.com

12/2007 ambulante Klinikwassergeburt
07/2010 stehende Geburtshausgeburt
03/2013 Wasseralleingeburt
10/2015 Wasseralleingeburt

Benutzeravatar
jessica
Beiträge: 1549
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 13:20

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon jessica » Di 29. Apr 2014, 19:40

:applaus: :daumen: vielen dank für den tollen, ermutigenden bericht! :rainbow:
:blume: :hearts: :blume:
sternchen 11/'12 und 10/'13 und 02/'14 und 11/'14

ëluna

Re: Manchmal kommt es anders.. oder der knochige Hintern.

Beitragvon ëluna » Di 29. Apr 2014, 19:54

Oh wow, wahnsinn. Was für ein Bericht. Vielen Dank fürs Teilen.
Wunderbar. Ich freue mich herzlich für dich das du nach 2 so traumatischen Geburten nun selbstbestimmt gebären konntest.
Toll :clap: :yeah: Hast du super gemacht mrgreen-dance


Zurück zu „Krankenhaus-Geburtsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron