David wird geboren

öffentliches Forum

Moderator: Hausgeburtsforum

Benutzeravatar
caitlyn
Beiträge: 5325
Registriert: So 14. Apr 2013, 09:13
Wohnort: Exil-Schwabe an der Ostsee

Re: David wird geboren

Beitragvon caitlyn » Fr 13. Mai 2016, 07:46

schöööööön!!! :rainbow:


.. und das nähen bei meiner ersten fand ich auch deutlich schlimm! uaaah, niiiie wieder! :panik: find nicht, dass du dich da anstellst! ich hab übrigens auch die beine nicht auseinander bekommen, nichtmal um die hebamme nachschaun zu lassen ob überhaupt was gerissen ist. :blush:
rabaukenmädel 04/10 KH
sommerkind 08/13 HG

kleiner brudi 04/16 HG

Benutzeravatar
zorrochen
Beiträge: 1138
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 14:06

Re: David wird geboren

Beitragvon zorrochen » Sa 14. Mai 2016, 10:26

Wundervoll!! :herzen:

Alles Gute euch weiterhin!! :rosabrille:
Meine Kinder:
Tochter 08/10 - Im GH
Verlorenes 08/12
Verlorenes 11/12 - kleine AG
Sohn 01/14 - HG
Sohn 07/16 - AG
Bild

Nanny Ogg
Beiträge: 251
Registriert: Di 29. Dez 2015, 19:59

Re: David wird geboren

Beitragvon Nanny Ogg » Sa 14. Mai 2016, 15:02

Hallo,
vielen Dank für deinen schönen Bericht! :clap: Macht so richtig Lust auf Geburt, aber ein bisschen darf/muss ich ja noch warten. Besonders schön fand ich deine Idee, allein spazieren zu gehen und Abschied vom Bäuchlein und den Tritten etc zu nehmen. Das möchte ich auch machen, zumal es vielleicht (wenn es nach meinem Liebsten geht auf jeden Fall :pfeif: )das letzte Kindlein wird.
Der Riss würde mich auch ärgern, aber manche Frauen reißen einfach, egal wie vorsichtig sie oder die Hebamme sind. Du hast ja wirklich alles gemacht, was bei einer Landgeburt gut ist! Ich habe übrigens schon manchmal das Gefühl gehabt, dass gerade Frauen nach einer gänzlich ungestörten Geburt so überhaupt nichts "übergriffiges" tolerieren. Das ist als Hebamme zwar manchmal eine Herausforderung, wenn etwas einfach sein muss. Aber es ist doch eine völlig normale Reaktion, wenn etwas "aua" ist, dort nicht noch weiteres Gefummel und weitere Schmerzen haben zu wollen. Ich denke nur, wenn eine Frau in der Klinik schon Stunden vorher ständig fremde Flossen an und in sich hatte, niemand sich um ihre Intimsphäre schert... :red: die lässt dann auch die Naht eher resigniert über sich ergehen. Ob das nun normaler ist, naja... :zahnlos:
Liebe Grüße von
Nanny Ogg

HG 11/07, HG im Pool 04/10, Sternchen 10/15, Sommerkind 2016-HG im Pool [/url]https://hausgeburtsforum.de/viewtopic.php?f=67&t=9957[/url]

Benutzeravatar
selkie
Beiträge: 1536
Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:44
Wohnort: allgäu

Re: David wird geboren

Beitragvon selkie » Sa 14. Mai 2016, 22:05

Herzlichen dank für deinen wunderbaren Geburtsbericht. Schön zu lesen wie gut und selbstbestimmt du geboren hast
sternchen 2000 (5.woche), sternchen 2009(5.woche), wunschkind 2009 (abgebrochenen HG), sommerkind 2013 (HG), sternenkind 2015 (HG 13.woche), winterkind 2015 (HG)
BildBildBild

Vanny
Beiträge: 349
Registriert: Di 26. Feb 2013, 10:54

Re: David wird geboren

Beitragvon Vanny » Di 17. Mai 2016, 06:48

:rosabrille: :flagge: :rainbow: :wolke: :herzen: :hearts: :tits: :clap:

mehr kann ich nicht sagen! (musste die tollen smileys eben ausnutzen :grins: )
Märzjunge (2006, Krankenhausgeburt) und Mairumpel (2014, Hausgeburt)

Märzsternchen (2013, 8. ssw)

Bild

Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach.
-Goran Kikic

Küken_Glück
Beiträge: 294
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 13:38

Re: David wird geboren

Beitragvon Küken_Glück » Di 17. Mai 2016, 10:03

! Ich habe übrigens schon manchmal das Gefühl gehabt, dass gerade Frauen nach einer gänzlich ungestörten Geburt so überhaupt nichts "übergriffiges" tolerieren. Das ist als Hebamme zwar manchmal eine Herausforderung, wenn etwas einfach sein muss. Aber es ist doch eine völlig normale Reaktion, wenn etwas "aua" ist, dort nicht noch weiteres Gefummel und weitere Schmerzen haben zu wollen. Ich denke nur, wenn eine Frau in der Klinik schon Stunden vorher ständig fremde Flossen an und in sich hatte, niemand sich um ihre Intimsphäre schert... :red: die lässt dann auch die Naht eher resigniert über sich ergehen. Ob das nun normaler ist, naja... :zahnlos:
Ja das kann wirklich gut sein und das evtl gepaart mit einer sehr raschen Muttermundsöffnung wie Josie schon meinte!

Vielen Dann ihr Lieben :flagge:
*05/2008, KH
*04/2013, HG
*04/2016, AG

Küken_Glück
Beiträge: 294
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 13:38

Re: David wird geboren

Beitragvon Küken_Glück » Di 17. Mai 2016, 10:13

Muttertier, ich bin auch überglücklich über diese drei Jungs. Die Zeit nach der Geburt habe ich mich mental aber auch von "der Tochter" verabschiedet sowohl vom Geschlecht als auch von rosa, Blümchen, Glitzer , Prinzessin etc das es hätte geben können :lol3:
Nun ist aus dem Baby plötzlich ein Junge mit Namen geworden. Ein drittesmal Bagger, Trecker, Autos, Fußball , Stöcke , Steine (ich weiß sehr klischeehaft - muss natürlich nicht- bei meinen großen wars zumindest so und nun stell ich mir es bei ihm auch so vor)
Ich habe nun schon oft "dann wird halt das nächste ein Mädchen " gehört - worauf ich sehr wütend bis etwas belustigt reagierte. Für kein Mädchen der Welt tausche ich meinen David ein - und gibt es ein nächstes Kind NUR weil dieses ein Junge wurde? Ist man mit beiden Geschlechtern erst komplett? :zahnlos:
*05/2008, KH
*04/2013, HG
*04/2016, AG

MaRi1113
Beiträge: 361
Registriert: Do 25. Jul 2013, 13:09

Re: David wird geboren

Beitragvon MaRi1113 » Di 17. Mai 2016, 12:30

Oh Kücken-Glück, dass hast du aber schön geschrieben. Ich empfinde es auch total so, wenn jemand fragt, ob wir jetzt weitermachen bis es ein Mädchen gibt. Klar kann ich dann mitwitzeln, aber eigentlich finde ich es sehr schade, dass nur so wenige sich ehrlich mit einem über den dritten Jungen freuen, sondern immer dieses - und biste traurig, dass es kein Mädel ist - immer mitschwingt.
Klar hätte ich mich auch über ein Mädchen gefreut, aber ich freu mich doch nicht minder über meinen kleinen süßen dritten Bub - und den würd ich auf keinen Fall eintauschen. und ich nehm gern auch das dritte mal zerschlissene Hosen - Taschenschätze, die aus Steinen und Sand bestehen und immer im Bad rausfallen und die geliebte Stöckesammlung vor der Tür darf ruhig auch noch wachsen.

Und wenn dann einer meiner Großen doch die blaue Haarspange entdeckt oder das Armband bin ich die letzte, die sich nicht darüber freut, dass sich meine auch hübsch machen :herzen:
Und ich finde ja der cool, lässige, Basecap-Pumphosen-Look meiner Jungs schlägt locker jedes Prinzessinen-Outfit in glitzer-rosa. :dudu:
In diesem SInn schick ich dir viele Grüße von einer (sehr glücklichen und stolzen) 3-fach Jungsmama zur anderen :cap:
---
Meine drei Jungs:
Fusselkind 06/2011 (verlegte HG, KH - Saugglocke)
Grinsematz 01/2013 (heilende HG, Wassergeburt)
Nordseekrabbe 03/2016 (stürmische HG, Wassergeburt)

Küken_Glück
Beiträge: 294
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 13:38

Re: David wird geboren

Beitragvon Küken_Glück » Di 17. Mai 2016, 13:54

:cap: :lol3:
*05/2008, KH
*04/2013, HG
*04/2016, AG

Benutzeravatar
einneuesleben
Beiträge: 932
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:02

Re: David wird geboren

Beitragvon einneuesleben » Mi 18. Mai 2016, 15:26

Hat mich sehr berührt dein Bericht.
Lieben Dank für's Teilen und :blume: an dich und David.

Ich finde Jungs richtig toll.
Der kleine Prinz 09/15 Zuhause


Zurück zu „Hausgeburtsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron