Eine große Überraschung

öffentliches Forum

Moderator: Hausgeburtsforum

Benutzeravatar
die eule
Beiträge: 5806
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 13:01
Wohnort: Leiptzsch

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon die eule » So 4. Mai 2014, 20:20

Herzlichen Glückwunsch! :blume: :rainbow: Das hast du toll gemacht und kannst stolz sein, unter solchen Umständen dein erstes Kind - noch dazu aus BEL - daheim bekommen zu haben. Großer Respekt! Für Vermieterin und Hebamme(n) gibts die hier: :red: Auch wenn letztere Amme dir eine BEL zuhause ermöglicht hat (wenn man von dem völlig unnötigen Dammschnitt plus unter Druck setzen absieht).

Ein erholsames Wochenbett und eine schöne Kennenlernzeit wünsche ich dir. :wolke:
*7/2010* Little Ms. Sunshine, HG
*6/2014* Zuckerrübchen, AG
*11/2017* Herbströschen, HG

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
- George Bernard Shaw -

Benutzeravatar
MorgaineDAvalon
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 13:52
Kontaktdaten:

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon MorgaineDAvalon » Mo 5. Mai 2014, 19:37

RESPEKT! und herzlichen glückwunsch!
07/10/13/15 (KH/GH/AG/AG)

Rina
Beiträge: 115
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 21:04

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon Rina » Di 6. Mai 2014, 02:21

Vielen Dank für die ganzen Glückwünsche. Der Kolibri ist echt ein super süßes und entspanntes Baby und ich schau ihn immer noch mit großen Augen staunend an.

Leider hat sich das drumherum nicht zum besseren gewendet. Bis Sonntag müssen wir umziehen. Eine Wohnung ist noch nicht in Sicht. Kisten sind auch noch nicht alle gepackt, da das zu einem großen Teil eine Freundin "nebenbei" erledigt.. Erschwerend kommen unsere Katzen und der große Hund dazu. Und dass ich natürlich so gar nicht bei der Suche helfen kann. Außerdem unsere finanzielle Situation. Abgesehen davon ist mein Mann grade Mitten in den Vorbereitungen für eine neue Arbeit und hätte auch ohne den ganzen Mist eigentlich überhaupt keine Zeit... Irgendwie kommt wen dann alles auf einmal.

In Bezug auf das Haus: Ich würd sagen, irgendwer (ich hab da wen im Verdacht) hat der Vermieterin einiges mehr an Geld bei der Miete geboten. Nicht das die Vermieterin nicht schon genug Geld hätte. :red:

Ich hab übrigens auch den Verdacht, dass der Kleine schon seit einer Weile in BEL war. Zum einen war er auf dem letzten offiziellen Ultraschall (welches nicht die Hebamme gemacht hat) in exakt derselben Position, in der er auch geboren wurde. Zum anderen hat die Hebamme ja an dem Tag Mittags getastet. Und auch wenn sie sich unmöglich verhalten hat, begleitet sie schon seit vielen, vielen Jahren Geburten und Hausgeburten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie die BEL nicht fühlen konnte. Und Form und Bauchgefühl haben sich seit dem letzten Umzug überhaupt nicht mehr geändert. Der Bauch müsste doch irgendwie anders aussehen oder sich anders aussehen, wenn sich der Kleine noch umgedreht hätte...

aliceonline
Beiträge: 193
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 21:13

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon aliceonline » Di 6. Mai 2014, 09:09

Herzlichen Glückwunsch, und eine schöne kennlernzeit
2xKH ambulant
1x HG

Biiibi
Beiträge: 1231
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:56
Wohnort: Schweiz

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon Biiibi » Di 6. Mai 2014, 09:32

Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch, toll hast Du das gemacht! :clap:

Wegen der Mietgeschichte, habt Ihr denn keinen Mietvertrag unterschrieben? Wenn ja, müsste sich auch die Vermieterin an die vereinbarte Kündigungsfrist halten (das sind normalerweise 3 Mt.).
Da würde ich also auf jeden Fall nochmals nachhaken, das ist bestimmt nicht rechtens so.
Mädchen 2010
Mädchen 2013
Bub 2015

Benutzeravatar
parapluies
Beiträge: 7999
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:13
Wohnort: Nürnberg

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon parapluies » So 29. Jun 2014, 11:35

Auch den hier hab ich verpasst.

Was für ein Kampf!
Und ihr habt das so klasse gemeistert!

Das Außenrum ist ja echt der Wahnsinn. :red:

Habt ihr inzwischen ein Zuhause gefunden?
Ihr lebt nicht in Deutschland, das habe ich richtig in Erinnerung, gell?
Gibt es bei euch keine Gesetze bezüglich Mietverträgen etc?
Bild3/10 KS :princess: 11/13 HG :love: 5/17 KH
BildBildBild

Rina
Beiträge: 115
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 21:04

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon Rina » Mo 30. Jun 2014, 15:56

Danke Parapluies! Ja, wir mussten ja tatsächlich nach 1 1/2 Wochen raus. Am letzten Tag haben wir ne Wohnung gefunden und konnten zum Glück noch am selben Nachmittag einziehen. Am nächsten Tag stand bei alten Haus die Vermieterin um 7:30 Uhr mit den Handwerkern vor der Tür und konnte es nicht glauben, dass wir schon weg waren. :hehe:

Ja, wir leben in Ecuador. Mietverträge gibt es schon. Aber es war alles ein bisschen komplizierter, zu viel um es hier zu schreiben. Aber nun sind wir froh, das wir uns mit der Vermieterin nicht mehr herumärgern müssen. :bgrin:

Benutzeravatar
parapluies
Beiträge: 7999
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:13
Wohnort: Nürnberg

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon parapluies » Mo 30. Jun 2014, 16:28

Ach toll, dann hoffe ich, dass ihr euer Zuhause nun so lange wie IHR es wollt genießen könnt und es auch ein echtes Zuhause für euch wird!

:rainbow:
Bild3/10 KS :princess: 11/13 HG :love: 5/17 KH
BildBildBild

Rina
Beiträge: 115
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 21:04

Re: Eine große Überraschung

Beitragvon Rina » Sa 1. Nov 2014, 03:12

So, nächte Woche ziehen wir mal wieder um. :zahnlos: Haben wir ja auch schon ein halbes Jahr nicht mehr gemacht. :3affen:

Ich hoffe, die nächste Wohnung ist für etwas längere Zeit geeignet. Mittlerweile kommt mir ja ein Umzug mit einem so "großem" Baby gar nicht mehr sooo schwierig vor... :lol3:


Zurück zu „Hausgeburtsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron