Rettet UNSERE Hebammen!

Nur für registrierte Mitglieder.

Moderator: Hausgeburtsforum

Benutzeravatar
Lavendel
Beiträge: 1233
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 21:30

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon Lavendel » Do 6. Feb 2014, 09:54

Die Hebammen in den Kliniken brauchen ja auch Versicherungen???
Es gibt ja auch Kliniken, die (fast) nur Beleghebammen haben. Was ist dann damit??

Oh Mann, sowas darf echt nicht wahr sein.....
Wie stehen die Chancen in den USA ein Visum für eine Geburt auf "der Farm" zu bekommen, wegen politischer Verfolgung, oder so?
Gab es nicht mal Homeschooler die das gemacht haben???

Das ist echt das allerletzte !!!!!!


Gesendet von meinem iPh*ne mit Tapatalk

Wynn

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon Wynn » Do 6. Feb 2014, 10:12

Ich sehe mich auf eine Alleingeburt zusteuern

Das ist einfach nur schrecklich was da abgeht !! :panik: :hilfe: :mecker: :dagegen:
Das ging mir auch eben zuerst durch den Kopf :panik:

Benutzeravatar
jessica
Beiträge: 1557
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 13:20

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon jessica » Do 6. Feb 2014, 11:36

:irre3: :panik: :hilfe:

also, verrückter gehts ja schon fast nicht.
ich versteh das auch nicht, was das soll, hatte das auch als erhöhung der haftplicht verstanden und nicht als "bietet der versicherer überhaupt noch an".

im notfall müßten wir es machen wie in ungarn und eine schwangere müßte am europäischen gerichtshof für menschenrechte gegen deutschland klagen.
die ungarin hat übrigens gegen ihr land gewonnen.
sternchen 11/'12 und 10/'13 und 02/'14 und 11/'14

sadSnowflake
Beiträge: 439
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 13:50
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon sadSnowflake » Do 6. Feb 2014, 11:40

im notfall müßten wir es machen wie in ungarn und eine schwangere müßte am europäischen gerichtshof für menschenrechte gegen deutschland klagen.
die ungarin hat übrigens gegen ihr land gewonnen.
Wuah Jessica, sag doch net so was. Jetzt hab ich wieder so komische Bilder im Kopf: ein Haufen Schwangere die gleichzeitig Wehen haben stürmen Flashmob-mässig das Gerichtsgebäude und bekommen ihre Kinder im Gerichtssaal.

Hibbeltrine
Beiträge: 1751
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 20:57
Wohnort: tiefstes Oberfranken

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon Hibbeltrine » Do 6. Feb 2014, 11:42

Das schlägt doch dem Fass den Boden aus!!!! :laser: :laser: :haue: :haue: :haue: :banned: :banned: :banned: :red: :red: :saege: :saege: :zensur: :zensur: :wall: :wall:

Was kann man tun????
- Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (William Shakespeare) -

Es grüßt die Trine (Boardgrantlerin)

Emma 10/06, KH mit allen Schikanen
Linus, Sternenkind 04/13,
Magdalena 03/14 Hockergeburt, heilend

Benutzeravatar
gwenyfar
Beiträge: 42
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:54

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon gwenyfar » Do 6. Feb 2014, 11:43

Soweit ich weiß, gibt es zwei Hebammenverbände. Der eine hat noch eine Versicherung und der andere nicht. Meine Hebi ist zum Beispiel weiterhin versichert, weil sie dem anderen Verband angehört.

Trotzdem einfach furchtbar ... :laser: :pirat: :haue:
* Sohn 07/2009 KS
* Sohn 04/2011 VE
* Sohn 02/2014 HG

Benutzeravatar
Nyaah
Beiträge: 1775
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 20:28

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon Nyaah » Do 6. Feb 2014, 11:49

Ich sehe mich auf eine Alleingeburt zusteuern
Ich auch... es gibt keine Alternative für mich. Es müssen wohl erst haufenweise Unglücke passieren, bevor sich was tut. Und am Ende heißt es nur wieder "Seht ihr, außerklinisch ist gefährlich!"

Ich weiß grad nicht wo mir der Kopf steht.. Dann müssen wir wohl doch ein Netzwerk bilden und uns gegenseitig ausbilden um uns zu unterstützen.
Bild
Bild
HG 2012
HG 2014

Benutzeravatar
parapluies
Beiträge: 8008
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:13
Wohnort: Nürnberg

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon parapluies » Do 6. Feb 2014, 11:52

:heul:

soll ich jetzt keine Kinder mehr bekommen, nur weil Deutschland die Wahlfreiheit einfach abschafft?

Ich will keine Alleingeburt!

Aber sollte es zu einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof kommen, wäre ich dabei!
:laser:
Bild3/10 KS :princess: 11/13 HG :love: 5/17 KH
BildBildBild

Benutzeravatar
Nyaah
Beiträge: 1775
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 20:28

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon Nyaah » Do 6. Feb 2014, 11:59

Was ich mich schon lange frage: WER oder WAS bestimmt eigentlich über die Höhe der Berufshaftpflicht?? Jeder Mensch empfindet das als völlig überzogen und ungeheuerlich! Es kommt seit Monaten in den Medien, alle beschweren sich, aber nichts passiert?? Machen die Versicherungen Alleingang? Ich vermute dahinter ja einen Plan...

Ich bin jedenfalls bei einer Klage gegen das Land oder wen auch immer dabei!!!!! Das könnt ihr mir glauben :red: :red: :red: :zensur: :saege:
Bild
Bild
HG 2012
HG 2014

sadSnowflake
Beiträge: 439
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 13:50
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

Re: Uahh grad les ich auf fb, dass Hebammen für Geburten nac

Beitragvon sadSnowflake » Do 6. Feb 2014, 12:06


Ich will keine Alleingeburt!

Aber sollte es zu einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof kommen, wäre ich dabei!
:laser:
Also bevor ich ins KH gehe weil ich keine Hebi finde, würd ich auf jeden Fall daheim allein gebären. Ich lass mich nicht unnötigerweise ins KH diktieren weil die Wahlfreiheit abgeschafft wird. KH ist für mich nur absolute Notfalloption wenn ganz böse was schiefgeht.

Ich wär bei einer Klage auch dabei wenn das möglich ist.


Zurück zu „Termine & Aktionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron