Lena stellt sich vor!

Nur für registrierte Mitglieder.

Moderator: Hausgeburtsforum

Lena Sophia
Beiträge: 210
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:09

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Lena Sophia » So 1. Nov 2015, 15:04

Wow... schon über ein Jahr vergangen :shock: ... inzwischen basteln wir... und ich weiß nicht was ich davon halten soll - ich habe einen zeit- und reiseintensiven Job und meinetwegen könnten wir noch 2-3 Jahre warten... aber mein Freund (33) will unbedingt schon anfangen und mit meinem PCOS kann es auch einfach dauern... aber pro HG bin ich nach wie vor .... auch wenn ich die Versicherungsproblematik kritsch verfolge...
Auf Trap gehalten von der Krabbel-Maus :baby:
HG (Wassergeburt) 10/16

Benutzeravatar
Angelbagel
Beiträge: 798
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 21:29

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Angelbagel » So 1. Nov 2015, 21:06

:hausgeburt: ich mache mir da auch so Gedanken zu. Aber wie kann man was dagegen tun? sadnew

Habe übrigens auch pcos und bei uns hat es ziemlich schnell geklappt :pfeif:
Kuschelsohn 2/2015 Zuhause
unerwartetes Märzwunder 2018

Lena Sophia
Beiträge: 210
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:09

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Lena Sophia » Mo 2. Nov 2015, 07:47

Im Zweifel würde ich so lange daheim bleiben wie möglich ;-) Oder mir ein GH suchen....

Und jetzt mach mich doch nicht ganz hibbelig. ... das Krümelchen kann sich ruhig Zeit lassen. Wie lange hat es bei euch gedauert (wenn ich einfach mal so frech fragen darf) :-)?
Auf Trap gehalten von der Krabbel-Maus :baby:
HG (Wassergeburt) 10/16

Benutzeravatar
Angelbagel
Beiträge: 798
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 21:29

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Angelbagel » Mo 2. Nov 2015, 08:07

Drei Monate :storch: war selbst überrascht, trotz endometriose und pcos
Kuschelsohn 2/2015 Zuhause
unerwartetes Märzwunder 2018

Lena Sophia
Beiträge: 210
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:09

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Lena Sophia » Mo 2. Nov 2015, 09:04

Wow - okay, dass ist wirklich flott (wobei ich in 3 Monaten meist nur einen ES habe ;-) )...
Auf Trap gehalten von der Krabbel-Maus :baby:
HG (Wassergeburt) 10/16

Luggele
Beiträge: 542
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 09:54

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Luggele » Mo 2. Nov 2015, 10:07

:hallo:
HIer das andere Extrem, ich hab auch PCO und wie Du unten sehen kannst, hat es über 6 Jahre gedauert, bis wir unseren Spatz in den Armen halten konnten...
Luggele

2008 ELSS, 2009 FG ...dann langes Warten...

02/2014 Ein Junge! HG im Pool
08/2017 Noch ein Junge! Noch eine HG im Pool

Wer ist wie der HERR, unser Gott, der in solcher Höhe thront ? ...der die unfruchtbare Frau wohnen läßt als eine fröhliche Mutter von Söhnen. Hallelujah! Psalm 113,5+9

Lena Sophia
Beiträge: 210
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:09

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Lena Sophia » Mo 2. Nov 2015, 19:32

Das ist leider das Fiese mit PCOS - man kann noch schlechter planen... ich würde mir vermutlich ziemliche Vorwürfe machen, warum ich nicht jetzt schon (mit 27) begonnen habe, wenn es dann ewig nicht klappt. .. aber jetzt finde ich es fast zu früh, wenn es flott klappen sollte (weil ich keine Ahnung habe, wie ich das mit meinem Job als Berater hinbekommen soll) alles irgendwie doof -.-
Auf Trap gehalten von der Krabbel-Maus :baby:
HG (Wassergeburt) 10/16

Lena Sophia
Beiträge: 210
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:09

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Lena Sophia » Sa 21. Nov 2015, 20:52

Diesen Zyklus 2 Herzchen in ES-Nähe.... :flucht: :pfeif: uiuiui...
Auf Trap gehalten von der Krabbel-Maus :baby:
HG (Wassergeburt) 10/16

Lena Sophia
Beiträge: 210
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:09

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Lena Sophia » So 22. Nov 2015, 13:46

Ich muss grad ein bisschen über meinen Freund schimpfen :mecker: 8) ... habe ihm heute eröffnet, dass ich es mir frei lassen möchte, WANN ich eine Hebamme bei der Geburt heranziehe (vielleicht möchte ich sie ja erst ganz am Ende oder danach dabei haben). Mein Freund meint allerdings, dass ich einen Experten unbedingt dabei haben soll und versteht nicht, dass ich der Experte für meinen Körper bin :buch: :finger: . Ich habe ein wenig Bedenken, dass er nicht aus lauter Panik die Hebi oder gar den Notdienst ruft ohne dass ich das will...

Ich bin zwar noch unschwanger, hätte gern aber jetzt schon Gewissheit, dass mein Partner da voll hinter mir steht...
Auf Trap gehalten von der Krabbel-Maus :baby:
HG (Wassergeburt) 10/16

Wichtel2
Beiträge: 155
Registriert: Do 5. Nov 2015, 13:01

Re: Lena stellt sich vor!

Beitragvon Wichtel2 » So 22. Nov 2015, 19:07

Finde ich super, dass du das Thema schon im Vorfeld angehst. Jetzt habt ihr halt noch Zeit in Ruhe darüber zu reden. Vielleicht muss er sich einfach erstmal an den Gedanken gewöhnen und ein paar Beispiele hier aus dem Forum hören, dass es eben sehr wohl alleine geht!
Wenn du ihn ab jetzt regelmäßig mit Informationen fütterst, wird er hoffentlich auch irgendwann Experte :)
Junge 02/2012
Mädchen 08/2014


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron