Ein 'Hallo' zu Euch von Hanne

Nur für registrierte Mitglieder.

Moderator: Hausgeburtsforum

Hanne
Beiträge: 20
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 16:12

Re: Ein 'Hallo' zu Euch von Hanne

Beitragvon Hanne » Mi 11. Apr 2018, 11:30

:hallo: Hallo ihr Lieben,

nach einer etwas turbulenten Zeit bin ich endlich mal wieder hier.

Danke für euer Feedback! :)

Dann scheint das mit der Erhöhung der L-Thyroxin-Dosis also nicht selten zu sein und ich nicht die Einzige. Das beruhigt mich schonmal. Gestern habe ich nochmal mit meiner Schilddrüsen-Ärztin gesprochen und die Werte sind ok. Ich musste also seit Januar nicht mehr erhöhen.

Ich musste die Dosis vor der Schwangerschaft auch anpassen, mein Zyklus war auffällig.... tja und zack hat es geklappt mit der Schwangerschaft.
:) Oh schön. Manchmal reicht es an einer Schraube zu drehen. :)

Das Mg SGA-Babys begünstigt, hab ich noch nie gehört. Und ich hatte ein SGA-Baby, da wurde ich auch nie danach gefragt.
Generell hab ich zur Linderung von Vorwehen oder Muskelkrämpfen schon, mehr oder minder regelmäßig, Mg eingenommen und es hat dann auch gut geholfen. Zum Ende der Schwangerschaft, so ab Woche 37 etwa, wurde mir angeraten das Mg auszuschleichen um den natürlichen Wehenbeginn nicht hinauszuzögern.

Ja,mir hilft Mg auch gut bei Muskelkrämpfen.
Sind die Wehen bei dir dann rechtzeitig gekommen?

Ich bekam mehrmals von Gyns und Hebammen die Aussage, dass sich echte Wehen von Magnesium oder auch Busco.pan nicht aufhalten lassen. Somit sei ein strikter Verzicht in den letzten Wochen auch nicht zwingend nötig.
Ich glaube auch eher, dass sowas wie Magnesium gegen Wehen nicht ankommt.Weil ich letztes Mal keine Wehen hatte, möchte ich da aber natürlich möglich nichts falsch machen. Ich weiß auch noch nicht wie ich das machen werde. Aber im Moment nehme ich noch Mg und habe auch das Gefühl, dasss ich es brauche.
Zuletzt geändert von Hanne am Mi 11. Apr 2018, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.

Hanne
Beiträge: 20
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 16:12

Re: Ein 'Hallo' zu Euch von Hanne

Beitragvon Hanne » Mi 11. Apr 2018, 11:33

...sorry...doppelt

Lillifee3
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 13:47

Re: Ein 'Hallo' zu Euch von Hanne

Beitragvon Lillifee3 » Mi 11. Apr 2018, 11:49

Sind die Wehen bei dir dann rechtzeitig gekommen?
Ja, mein Körper war Wehenbereit, wenn man das so sagen kann. Mein SGA Kind wurde allerdings vier Wochen vor ET eingeleitet, weil das Wachstum sich zu sehr verschlechtert hatte.
Deshalb hatte ich das Mg noch bis zum Vortag regelmäßig genommen.
Trotzdem sprach mein Körper sehr prompt auf das Wehenmittel an. Letztlich wurde es zwar doch ein Kaiserschnitt, aber das tut hier ja nichts zur Sache, du wolltest ja wissen, ob ich trotzdem gut Wehen entwickeln konnte.
Auch die Nachwehen waren in keinster Weise gemindert.

Bei den natürlichen Geburten hab ich, wie gesagt, etwa drei Wochen vor ET kein Mg mehr eingenommen und dann jeweils bei ET+7 etwa zügige Geburten erlebt.

Ich drück dir die Daumen für deine Restschwangerschaft.
Wenn du meinst, das MG abzusetzen, bei 37+0 z.B., kannst du ja immer noch neu entscheiden, es dabei zu belassen oder doch wieder neu zu beginnen.
Ich finde ja, der Körper signalisiert es einem recht deutlich, ob noch Bedarf besteht. Und dann im wesentlichen in Form von nächtlichen Krämpfen in den Waden.

Gebärmutterziehen hingegen halte ich als Indikator für recht schwierig, da die Gebärmutter zum Ende hin sowieso mehr üben muss. Eine vermehrte Aktivität also ganz klar gewünscht und normal ist!

:hallo:
KH-Blitzgeburt November 1998
Hausgeburt Dezember 2002
Hausgeburt Juli 2007
Alleingeburt Juni 2010
Geburtshausgeburt Oktober 2013
Sekundäre Sectio März 2016
VBAC im KH, April 2017

Hibbeln für Wunschkind Nr.8


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron