Seite 1 von 5

hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 17:34
von Sonja
mein name ist sonja, ich bin 40 jahre alt und mutter von drei kindern. wir leben ganz im süden von österreich.

meine tochter kam 2004 als hausgeburt zur welt. es war eine wunderschöne, schmerzfreie geburt, die ich eher im kopf als im körper erlebt habe.

unser erster sohn kam 2012 ebenfalls als hausgeburt zur welt. die geburt war wunderschön und ich habe mich ganz schnell davon erholt. die hebamme (eine andere als bei der ersten geburt) war ganz erstaunt wegen des geringen blutverlustes.

unser zweiter sohn kam 2014 ebenfalls als hausgeburt zur welt. das war meine bisher anstrengendste und schmerzhafteste geburt, ich habe auch lange gebraucht um mich davon zu erholen. mittlerweile weiß ich was alles "schief" gegangen ist, was ich gebraucht hätte, nicht möglich war... ein anderes mal ausführlicher

im moment bin ich wieder schwanger, diesmal mit zwillingen. geburtstermin sollte der 21.juni sein. zwillinge dürfen in österreich nicht zu hause geboren werden (naja, lt hebammengesetz schon, es muss dann aber ein arzt dabei sein. und ich habe keinen finden können der dieses "risiko" eingeht). also wird es wohl das krankenhaus werden.... (kaiserschnittraten von 30%, UND im ganzen gebiet keine spontanen bel möglich :hilfe: ...)

so, das wär´s fürs erste :hallo:

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 17:41
von Muttertier
Hallo Sonja
Und willkommen hier! :hallo:

Wow, was für eine schöne Familie, und nun Zwillinge, da beneide ich dich aber :storch: :herzen:
Ich persönlich würde in so einem Fall eine Krankenhausgeburt mit Beleghebamme anstreben.
Hast du eine?

Wünsche dir eine schöne Restschwangerschaft und hoffe du hältst uns auf dem laufenden.

:knicks:

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 18:10
von quorine
:cap: Willkommen hier von einer Tirolerin mit auch bald 5 Kindern.
Ich wurde persönlich auch von einer Hebamme betreut, die jedenfalls vor 6 Jahren noch in Wien lebte und auch Zwillings-HG betreut hätte. Es ist also schon möglich, ich bin aber dann kurz vor der Geburt auf eine deutsche Kollegin ausgewichen.

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 19:22
von Naturmaedel
:cap: Hallo Sonja,
Ich, ebenfalls aus Tirol ;) , durfte neben meinen 3 anderen Kindern auch Zwillinge gebären. Die Geburt verlief im Krankenhaus, aber total problemlos. Ich habe hier auch einen Geburtsbericht eingestellt.

Ich wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit mit zweifachem Wunder unter dem Herzen :flagge: .
LG

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 21:04
von parapluies
Willkommen!

Vielleicht magst du dich mal mit Quorine hier aus dem Forum unterhalten.
Sie ist für die Geburt der Zwillinge nach Deutschland gefahren und hat die Kinder dort als Ferienhausgeburt geboren.

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 21:36
von Sonja
danke für die schöne begrüßung :knicks:

ja, ich freu mich schon auf unsere kinder. und ich fühle mich geehrt, dass sie gerade mich ausgesucht haben. für mich passt das gut.

im ganzen bundesland gibt es kein kh in das ich eine hebamme mitnehmen kann.
es gäbe die möglichkeit über die ("andere") grenze (also slowenien) zu gehen und dort zu entbinden. bleibt "nur" das sprachproblem und die versicherungstechnische seite (und beleghebamme hab ich auch keine gefunden, de mitfahren würde). aber es ist wirklich ein gutes kh mit sectio-raten unter 10%. mein problem ist ja, dass ich von zu hause nicht weg will. ich bin eine hausgeburtsmama, durch und durch. alleine die vorstellung wegfahren zu müssen.... und zum zweiten fürchte ich um meine selbstbestimmtheit. aus der erfahrung von meiner dritten geburt weiß ich dass ich ruhe ruhe und nochmals ruhe brauche. die werd ich im kh sicher in dieser art und weise nicht bekommen... naja, vielleicht hab ich glück und alle sind so überbeschäftigt und haben gar keine zeit sich um mich zu kümmern

nach deutschland auszuweichen wird wahrscheinlich eher schwierig. die große geht zur schule und die anderen beiden...mitnehmen? sicher was sonst... ich leben echt im südlichsten süden (kärnten) nach slo ins kh sind es lt navi 43 min, also so südlich. aber, quorine, vielleicht weißt du ja noch den namen der hebamme aus wien...

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 21:55
von Regenbogenmarion
Sonja, ruf doch Mal Margarete Hoffer oder Isabella Wind an, ob sie dir eine Hebamme bei dir in der Gegend empfehlen können.

Alles Liebe dir und herzlich Willkommen!

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 22:16
von kinga
:willkommen:

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 22:20
von Sonja
hab grad gegoogelt. bitte noch ein paar infos: hebammen? österreich? bundesland? mit den kärntner hebammen bin ich durch. eine in karenz, die andere nimmt sich eine auszeit, die dritte ist im juni schon ausgebucht.... ich hab mit ach und krach noch eine fürs wochenbett gekriegt (ok, eine wär noch auf der liste gewesen...)

danke im voraus

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Verfasst: So 19. Mär 2017, 22:30
von Martha
:willkommen: