hallo, ich stelle mich mal vor

Nur für registrierte Mitglieder.

Moderator: Hausgeburtsforum

Sonja
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Feb 2017, 09:47

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon Sonja » So 2. Apr 2017, 22:55

:charly_rofl: wenn es nicht gleichzeitig so traurig wäre.

Die österreichische Geburtshilfe verändert sich gerade wieder stark ins negative, fällt mir auf. Von 5 Jahren gings irgendwie in eine andere Richtung...
vielleicht ist es ja nur bei uns im süden so rückständig... aber jetzt wo ich nachdenke: vor ca 7 jahren war meine freundin schwanger (allerdings eher im norden) und die "musste" beim ersten kind eine ambulante geburt machen weil sie damals keine hg-hebammen gefunden hat. und ich bei kind nr 2 hatte eine ziemlich große auswahl zw MEHREREN kassenhebammen UND wahlhebammen... tja, die zeiten ändern sich. ich bin halt nach wie vor davon überzeugt, dass es einen sinn hat, dass sich die hebammen-suche diesmal als so schwierig erweist. die frage ist nur "welcher?"

morgen um 10 kommt die nächste (und hoffentlich letzte hebamme) zu besuch. die wird´s aber sicher sein! (positiv denken!)

Sonja
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Feb 2017, 09:47

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon Sonja » Mo 3. Apr 2017, 13:25

besagt hebamme war da. sie meint (und das ganz im ernst) dass pressen im liegen beckenbodenschonender ist als in einer aufrechten position... ich hab immer geglaubt, dass aufrecht, hockend, etc dammriss-vorbeugend und beckenbodenschonender ist. vielleicht sollte ich mich doch einmal während der geburt auf den rücken legen (was habich bisher bloß versäumt???)... an was für leute gerate ich da???

ps: ich lass mich gern belehren, wenn gebären im liegen besser für alle beteiligten (also für mutter und kind, und nicht geburtshelfer) ist

Biiibi
Beiträge: 1129
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:56
Wohnort: Schweiz

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon Biiibi » Mo 3. Apr 2017, 13:55

Hmm, also ich wäre auch der Meinung der Hebamme :pfeif:
Aufrecht mit Druck von oben gibt Schub aber beckenbodenschonend ist das doch nicht? Irgendwo las ich sogar mal, die tiefe Hocke sei "die Saugglocke der Hebammen" ;)
Beckenbodenschonend wäre der 4-Füssler.
Ob Liegen beckenbodenschonend ist....keine Ahnung aber ich habe jedenfalls 2x liegend/sitzend ohne Dammriss geboren.
Mädchen 2010
Mädchen 2013
Bub 2015

Sonja
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Feb 2017, 09:47

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon Sonja » Mo 3. Apr 2017, 18:38

Hmm, also ich wäre auch der Meinung der Hebamme :pfeif:
Aufrecht mit Druck von oben gibt Schub aber beckenbodenschonend ist das doch nicht? Irgendwo las ich sogar mal, die tiefe Hocke sei "die Saugglocke der Hebammen" ;)
Beckenbodenschonend wäre der 4-Füssler.
Ob Liegen beckenbodenschonend ist....keine Ahnung aber ich habe jedenfalls 2x liegend/sitzend ohne Dammriss geboren.
aber es geht ja nicht darum den beckenboden zu "überwinden"/"überpressen" sondern locker zu lassen. und locker lassen geht am ehesten aufrecht oder meinetwegen im vierfüssler. aber sicher nicht liegend. irgendwo hab ich gelesen, dass liegend die zweitungünstigste position zum gebären ist. die ungünstigste wäre eine geburt im kopfstand

ich hab dreimal aufrecht (aufrecht kniend) geboren. halt! stimmt nicht. in der badewanne bei der ersten bin ich auch gelegen (viel mehr spielraum hat man in so einer standardbadewanne ja nicht). und nix is passiert. und vom letzten beckenboden- und rückbildungskurs war ich die einzige die die liftübung über 8 atemzüge halten konnte. ich glaub meinem bebo gehts gut :yeah:

ich hab nochmal mit der hebamme telefoniert und sie hat ihre aussage relativiert. bebo-schonenderes gebären im liegen betrifft nur frauen deren scheide bereits anzeichen von faltenbildung (???) zeigt. und die sind sehr selten (ich wollte gar nicht wissen wieso/weshalb und warum). ich hab sie dann gefragt warum sie mir das dann erzählt/ob sie meint ich gehöre zu einer risikogruppe... sie hat dann ganz schnell verneint und meinen tollen körper "gelobt" und sich entschuldigt, dass sie mit den "1 von 100.000 fällen" kommt... sie war halt grad auf einer fortbildung

Muttertier
Beiträge: 1426
Registriert: Do 26. Mär 2015, 19:10

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon Muttertier » Mo 3. Apr 2017, 22:17

Ich frage mich gerade, ob man eine Geburt überhaupt jemals als beckenboden-schonend betrachten kann... :?

Denke es hängt vielleicht auch mit der Dauer bzw. Ausmaß des Anpressens gegen Widerstand zusammen. Wobei man primär davon ausgehen mag, dass aus vertikaler Position ein Kind (zwei Kinder... :pfeif: ) rascher und müheloser durchtritt, sodass man eher übermäßiges Powerpressen einspart.
Kann aber auch die Argumente der Gegenseite nachvollziehen.
Käfer *01/2013 KH
Engelchen *04/2015 HG - ✝04/2015 SIDS
Motte *07/2016 HG
Power-Baby erwartet 05/2018

Sonja
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Feb 2017, 09:47

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon Sonja » Sa 6. Mai 2017, 00:21

also ich leg mich sicherlich nicht hin und schon gar nicht auf den rücken! beckenboden hin oder her.
ich glaub beim graf steht, dass gebären in rückenlage die zweitungünstigste position ist. die ungünstigste wäre der kopfstand...

ich habe eine neue hebamme gefunden (mein veschleiß ist echt beachtlich :pfeif: ). aber bei der bleib ich jetzt. eine ganz chillige, nicht erst seit zwei jahren hebamme, keine forderungen nach zusätzlichen untersuchungen, speziellen kinderärzten etc. die lässt mich in ruhe: soooo fein!!!

einmal muss ich noch zum fa und dann hab ich (und die kids) es geschafft. ruhe! pause! stille! nur mehr wir drei und keine "aber es könnte doch sein"s und "selten aber doch.."s... und wenn ich es schaffe mich aus der öffentlichkeit zurückzuziehen auch keine ungefragten geburtsberichte aus 5. hand ("die schwägerin der cousine meiner freundin" :rolleyes:) mehr. dann nur mehr wir drei und meine freude auf die geburt mrgreen-dance

Sternenbastlerin
Beiträge: 693
Registriert: Di 1. Mai 2012, 21:26

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon Sternenbastlerin » Sa 6. Mai 2017, 14:44

also ich leg mich sicherlich nicht hin und schon gar nicht auf den rücken! beckenboden hin oder her.
ich glaub beim graf steht, dass gebären in rückenlage die zweitungünstigste position ist. die ungünstigste wäre der kopfstand...

ich habe eine neue hebamme gefunden (mein veschleiß ist echt beachtlich :pfeif: ). aber bei der bleib ich jetzt. eine ganz chillige, nicht erst seit zwei jahren hebamme, keine forderungen nach zusätzlichen untersuchungen, speziellen kinderärzten etc. die lässt mich in ruhe: soooo fein!!!

einmal muss ich noch zum fa und dann hab ich (und die kids) es geschafft. ruhe! pause! stille! nur mehr wir drei und keine "aber es könnte doch sein"s und "selten aber doch.."s... und wenn ich es schaffe mich aus der öffentlichkeit zurückzuziehen auch keine ungefragten geburtsberichte aus 5. hand ("die schwägerin der cousine meiner freundin" :rolleyes:) mehr. dann nur mehr wir drei und meine freude auf die geburt mrgreen-dance
Klingt gut bei dir! :princess:
Viele Grüße Sternenbastlerin
Oktobermaus1 *04 Kh
Oktobermaus2 *05 KH Wassergeburt
Novembermaus *09 HG
Junimaus *14 HG/ungepl. schöne Allein-Wasser-Geburt

Sonja
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Feb 2017, 09:47

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon Sonja » So 14. Mai 2017, 21:05

ich hab´s geschafft! alle 5 muki-untersuchungen für den vollen kinderbetreuungsbezug (naja voll.. bei zwillingen gibt´s "nur" 1,5fach...) erledigt. und er war super: keinen ultraschall, keine vaginalen untersuchungen, kein nix... nur harn, blutdruck und gewicht (just like old times :) ). ich hab mich bei ihm bedankt, dass er nicht über die angst-schiene gekommen ist. ganz gut gelaufen in dieser Schwangerschaft...

jetzt beginnt die ruhige zeit :hurra2:

kinga
Beiträge: 707
Registriert: Di 1. Mai 2012, 19:36

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon kinga » So 14. Mai 2017, 21:55

:daumen:
Schön, dass es so entspannt war.
Alles Gute weiterhin.

emma2017
Beiträge: 15
Registriert: So 22. Jan 2017, 00:06

Re: hallo, ich stelle mich mal vor

Beitragvon emma2017 » So 4. Jun 2017, 22:29

:hallo:

Hallo Sonja! Bei euch ist es ja spannend, dachte immer es wäre alles besser und schöner was Geburten und so angeht in Österreich, aber ich lerne leider immer wieder nicht gutes Neues sadnew

Wie geht es dir denn gerade? ist ja nun nicht mehr allzu lang hin :applaus:

LG Emma :rainbow:


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron