Hallo Zusammen!

Nur für registrierte Mitglieder.

Moderator: Hausgeburtsforum

Benutzeravatar
e___e
Beiträge: 68
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 15:42

Re: Hallo Zusammen!

Beitragvon e___e » Mo 20. Mär 2017, 16:17

:grins: Na das wird nach einem gut geführten Argument hoffentlich nicht notwendig sein!

Sonja
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Feb 2017, 09:47

Re: Hallo Zusammen!

Beitragvon Sonja » Di 21. Mär 2017, 23:42

liebe axolotl,

mir tut es unendlich leid, was dir alles passiert ist (ich geh da so in resonanz weil ich selber - zwar als kerngesundes spontangeborenes kind - "ewig", ich glaub es war ein ganzer tag, von meiner mutter getrennt war. nix bonding, erstes stillen, etc... und das hat mich und auch meine beziehung zu meiner mutter nachhaltig geprägt. ich drück es mal so aus). und dann die ganzen kommentare aus deinem "umfeld". vielleicht solltest dringends den arzt wechseln, und doch versuchen einen termin bei dem "guten" zu bekommen, der schon so ausgebucht ist... ich persönlich habe auch gerade den FA gewechselt: bin bei einem gelandet, den ich noch vor ein paar jahren kategorisch abgelehnt habe (habe nicht hätte!). aber jetzt passt es. er gibt mir genau das was ich will, weil die verantwortung trag ich selber. da tut er sich dann auch leichter...

vielleicht magst ja mal "gebären ohne aberglaube" lesen, da gibt´s viele interessante infos über ... ach alles mögliche, das dich betroffen hat und noch betreffen könnte...

ich wünsch dir von herzen eine schöne zweite schwangerschaft (über die vollen vierzig wochen) und eine wunderbare geburt, genau so eine wie du sie dir erträumst... :rainbow:

PS: und ich würde NIE meinen mann/meine frau für mich gebären lassen wollen. da bin ich egoistisch

Axolotl

Re: Hallo Zusammen!

Beitragvon Axolotl » Fr 24. Mär 2017, 18:51

Sonja! :hug:

Vielen, vielen Dank für deinen Beitrag, habs erst jetzt gesehen und bin gerührt von deinen Worten <3

Benutzeravatar
Arietty
Beiträge: 850
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:16

Re: Hallo Zusammen!

Beitragvon Arietty » Sa 25. Mär 2017, 09:57

Ich bin immer wieder entsetzt, wenn ich Kommentare von Ärzten Hebammen wem auch immer
" es wurde ihr erlaubt" "sie durfte es probieren" :furz: :blauge: :hypno:

Als mündiger entscheidungstragender Mensch, brauche ich keine Erlaubnis für Dinge dich mich angehen.

Frauenärztin hin oder her, sorry selbst wenn sie die Einzige wäre die übrigbliebe, würde ich nicht mehr hingehen.
Da fiele mir kein wirklich guter Grund mehr ein.

Ein wirklich gutes Wort ist *NEIN* Ein guter Satz ist * Nein ich möchte das so jetzt nicht, danke für ihr Angebot. * ( letztlich ist das ein Angebot was abgelehnt werden kann, immer)

Man muss oft auch gar nicht diskutieren, ich würde ein Nein auch nie verteidigen, ein Nein ist ein Nein, fertig.
Man muss auch nicht erklären warum man nicht vergewaltigt werden will.


Gesundheitlich ( rein körperlich) kann man vielleicht überlegen ( in euren speziellen Fall) das der Partner das Wunschkind austragen könnte.
Emotional ist diese Entscheidung aber nicht einfach übertragbar und umlegbar, man dient ja nicht simpel als Gefäß.
Ich könnte mir bestenfalls eine gemeinsame Schwangerschaft vorstellen also beide Schwanger und gemeinsam 2 Kinder auf einmal............ :zahnlos: okayyy je länger ich drüber nach denke wäre es mir doch zu anstrengend.

Allerdings fände ich es extrem merkwürdig ( als Frau) wenn das Kind was ich unbedingt, empfangen, tragen und gebäre wollte, nun meine Frau austragen würde, es würde mich treffen und ich hätte sicher mit Eifersucht zu tun und ob das der Bindung und Beziehung gut tun würde....... :schweb:

Meine Gesundheit würde ich immer versuchen zu arbeiten, das sie mir erhalten bleibt. :flagge:
Grüße Arietty
mit 3 Kindern an der Hand
und 2 Kindern fest im Herzen

Axolotl

Re: Hallo Zusammen!

Beitragvon Axolotl » Sa 25. Mär 2017, 11:34

Vielen Dank Arietty, du hast im letzten Abschnitt ausgesprochen was ich mich nicht getraut habe. Auch ansonsten muss ich dir völlig Recht geben!

Eigentlich ist es ganz einfach und selbstverständlich was du geschrieben hast. Ich bin nur immer wieder verwundert und schaue mich selbst schräg an wenn es mir wieder bewusst wird.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron